40

(Drei Jahre Heibchenweise) Und die Kunst,

 

…sich selber glücklich zu machen….

(Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung, indem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Auf dem Thema Alter will ich jetzt nicht so lange rumreden, 40, klingt ein bisschen unsexy, ist es bei genauerem Betrachten wohl nicht… Sich wohl fühlen kommt aus einem selbst heraus! Und gelingt mal besser, mal schlechter, unabhängig von der Zahl an sich.

Ich zumindest, habe mir meinen runden Geburtstag -nicht zu letzt mit diesem Kleid- schön genäht!

Es ist Kleid 26 aus der FashionStyle 4 / 2019. Für dieses Modell sollen laut Angaben in der Zeitschrift nur dehnbare Stoffe verwendet werden. Nun, ich habe es aus ganz gewöhnlichem Baumwollstoff von Karstadt genäht… Der war mit 7 Euro pro Meter relativ günstig, ich hatte 3 Meter.

Das Kleid hat einen erhöhten Bund. Die Stoffreste reichten noch für ein breites Bindeband. Das passt gut zu dieser Art von Kleidern finde ich.

Das Oberteil ist gefüttert, so werden die breiten Träger mitgefasst. Hinten mittig verläuft ein nahtverdeckter Reißverschluss. Es gab einige Abnäher und Falten, die gelegt, geheftet und genäht werden mussten. Von der zugeschnittenen Größe 36 habe ich dann noch einiges am Oberteil weggenommen, damit es „Obenrum“ gut saß…

Letztendlich sitzt es ein wenig knapp unter den Armen, aber ich habe eben auch keinen dehnbaren Stoff verwendet, wie es in der Anleitung stand. Das Kleid hat Taschen in der Seitennaht. Einen Pattycoat habe ich ausprobiert, aber das war mir ein Bisschen „zu viel“. So mag ich das Kleid sehr, auch wenn mir an meinem Geburtstag selber nach etwas Gemütlicherem zu Mute war…

Es wird auch ein passendes Kleid für das Jährliche Sommerfest bei der Arbeit sein. Das wird jetzt übrigens eine feine Tradition: Jedes Jahr ein Kleid zum Sommerfest! (Die Sommerfestkleider aus den letzten Jahren zeige ich unten nochmal…) Die heutigen Bilder haben wir am Geburtstagswochenende noch im Park gemacht. Die Kinder hatten schlechte Laune, der Fotograf eine Heuschnupfen Attacke – aber ich habe alles gegeben!

Was auf die Schnelle an Bildern entstanden ist, macht mich doch sehr glücklich! Genau, wie mein heibchenweise… Das feiert gleichzeitig mit mir seinen dritten Geburtstag! Dabei, weiter zu wachsen und zu gedeien. (Dank vielfältiger Inspiration aus dem Nähnetz: Gerne gebe ich meinen Teil zurück!)

Ich freue mich über das weitere Ausprobieren mit Stoffen, Schnitten, Stilen und Möglichkeiten. Ein freudiges Winken an dieser Stelle an Alle, die den Weg zu mir finden, und oft so nette Worte dalassen!

Sommerfestkleid 2019

Nichts ist so konstant wie die Änderung – bei einem kreativen Menschen gar unvermeidlich!

Eure Sarah

Sommerfestkleid 2018

Irenes Kleid von Lotte und Ludwig genäht

Sommerfestkleid 2017

Burda 6687 Leinenkleid genäht

Sommerfestkleid 2016

Verlinkt bei:

Showmewhatyoulove

sewlala

Dufürdicham Donnerstag

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

16 Gedanken zu „40“

  1. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Das Kleid sieht klasse aus – nicht-dehnbare Stoffe für dehnbare Schnitte zu verwenden traue ich mich ja nicht, aber hier hat es sich gelohnt!

  2. Das ist ein Kleid, welches den Namen „Sommerkleid“ zu Recht verdient. Swinging Sarah gefällt mir ausnehmend gut. Ein etwas größeres Ärmloch wäre sicher angenehmer zu tragen, aber wenn es nicht stört, ist es auch so okay.
    Interessant ist auch die Reihe Deiner Sommerfestkleider, wobei dabei das Leinenkleid 2016 mein Favorit ist. Passt perfekt zu Deinem Typ. Mehr davon ! ? ! ?

  3. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Tolles Kleid, dass Dir wunderbar steht! Danke für den Mut und Tipp, Kleider aus der Fashion Style auch mal in Webware zu probieren. Ich finde, in der Zeitschrift gibt es viele tolle Kleider, aber eben oft aus Jersey… LG Manuela

  4. Lass Dir gratulieren und Dich aus der Ferne umarmen. So schön, dass wir uns im Netz gefunden und im vergangenen Herbst kennengelernt haben. Wie gut, dass es Deinen Blog gibt. Das Kleid ist ein zauberhaftes Geburtstagsmädchending. Der Stoff perfekt zum Schnitt – hach, ein feines Sahnestück für einen langen Sommer. Ganz liebe Grüße vom anderen Ende der Elbe 😘

  5. Herzlichen Glückwunsch liebe Sarah! Was für ein Glück für uns, dass Du vor 40 Jahren auf die WElt gekommen bist und seit 3 Jahren diesen wunderbaren Blog führst! Die Schau durch Deine Sommerfest-Kleider ist fabelhaft! Das neue Kleid reiht sich ganz prima in den Reigen ein. LG Kuestensocke

  6. Moin liebe Sarah,

    auch von mir alles Liebe und Gute nachträglich zu Deinem runden Geburtstag, eine 4 vorne ist gar net schlimm und tut auch gar nicht weh 😉 Fühl Dich gedrückt!!
    Die Idee zum jährlichen Sommerfest ein Kleid zu nähen, ist ganz wunderbar und dies hast Du in den vergangenen Jahren auch super durchgezogen.
    Das Kleid hat etwas schön verspieltes, mädchenhaftes, es sieht toll aus und Du hast es mal wieder perfekt in Szene gesetzt.

    LG
    Sandra

  7. Liebe Sarah, herzliche Glückwünsche zum Geburtstag! Ich find!e, 40 ist ein wunderbares Alter, genauso wie 30, 50 oder 80…es kommt glaube ich nicht auf die Zahl an, es sind einfach verschiedene Lebensphasen. Und für Deine neue Lebensphase wünsche ich Dir alles erdenklich Gute- genieße die Zeit mit Deiner Familie und natürlich mit Deinem tollen Hobby, dem Nähen und Handarbeiten!
    Ich freue mich jedenfalls immer wieder über neue Nachrichten aus dem Hause Heibchenweise, und so ist auch dieser Post wieder eine große Freude gewesen. Superschönes Kleid, jetzt bereue ich ja, das ich gerade diese Fashion-Style nicht besitze (läßt sich zum Glück rasch ändern). Du hast es toll angepaßt und in Szene gesetzt, und der SToff ist ideal dafür. Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit dem Kleid!
    LG Barbara

  8. Auch von meiner Seite: Alles Gute und Gottes Segen zu Deinem Geburtstag! Du siehst klasse aus in Deinem Kleid: die Farben, das Muster …man merkt sofort, dass Du Dich darin pudelwohl fühlst!

  9. Ein sehr hübscher Schnitt. Mir gefällt das Rockteil und vor allem zum herumwirbeln scheint es sich gut zu eignen 😉
    Der Stoff ist auch wie für den Schnitt gemacht. Was für ein schönes Geburtstagsgeschenk an dich selbst 🙂
    Liebe Grüße,
    Sarah

  10. Man ist nie zu alt, um sich in einem Drehkleid genau so glücklich zu fühlen, wie als kleines Mädchen! Sehr schöne Bilder, die deine Lebensfreude wunderbar einfangen! Ich gratuliere dir zum Doppelgeburtstag, mein Blog wird erst im Oktober drei, aber dafür bin ich ein Schaltjahr älter als du!
    Da ich bei meinen Top und Hose Versuchen mit Schnitten aus der FashionStyle immer mega Probleme mit der Passform hatte, trau ich mich gar nicht an Kleiderschnitte… aber entweder 1-2 Nummern kleiner nähen oder statt Jersey einfach Webstoff nehmen, könnte ein ganz heißer Tip sein 😉
    LG Kathrin
    P.S.: das Foto mit der Tomate im Gewächshaus! <3

  11. Na dann herzlichen Glückwunsch zu diesem Doppel-Jubiläum! Ich halte mich aus mangelnder Erfahrung recht stark an die Stoffempfehlungen. Trotz etwas knapper Achselfreiheit ist dir dei. Kleid dochsuper gelungen! Und bloß nicht von den äußeren Knatschpersonen nicht vom herumwirbeln und tanzen abbringen lassen 🙂
    LG
    Marta

  12. Da hast du ja knapp vor mir Geburtstag – nachträglich noch alles Gute vor mir! Eine tolle Sommerkleid-Garderobe hast du dir da genäht. Eines schöner als das andere. An das vom letzten Jahr kann ich mich wegen der tollen Fotostrecke auch noch erinnern.
    Hab weiter viel Spaß am Nähen und Bloggen!
    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.