Weißt du wieviel Sternlein…

53 mal habe ich das Sternmotiv auf diesem Pulli gestrickt!!!

(Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung…)

Es ist schon seltsam, aber ich habe mich schon wieder von Ina  „inspirieren“ lassen… Sie hat den Pulli Anfang des Jahres auf ihrem Blog gezeigt. Daraufhin bin ich in den nächsten Laden gerannt, und habe mir das Heft und die Wolle besorgt…

Angeschlagen habe ich den Pulli im Juni – fertig geworden ist er letzte Woche.

Bei Nadelstärke 3, und einem solchen Muster, bin ich mit 3 Monaten Strikerei gut gefahren… Im Wahrsten Sinne des Wortes: Denn gestrickt wird ja meistens auf dem Weg zur Arbeit, in der Bahn. Entsprechend sah dann auch mein Zettel mit dem Zählmuster nach dieser Zeit in der Tasche aus…

  Es geht also um Modell 24 aus der Stricktrends 1 / 2019. (Ein tolles Heft übrigens – Modell 47 hatte ich ja im Frühjahr schon gestrickt… )

Der goldgelbe Baumwollpulli besteht aus Sternen allover (ich wiederhole: 53!!!), die aus rechten und linken Maschen gestrickt sind. Nicht schwer, man muss halt bloß ständig auf das Muster achten…

Die Wolle ist LANA GROSSA „Prima“ 100% Baumwolle. Die Farbe ist wie beim Original (und wie bei Ina) Goldgelb, Nr. 11.

Meine große Hoffnung ist, dass die Wolle nicht so schnell in der Qualität nachlässt. Da hatte ich bei meinen Strickjacken aus dem letzten Jahr eher Pech…Ich hoffe also auf die Unverwüstlichkeit von Baumwolle!

Ich habe die kleinste Größe gestrickt. Den Pulli habe ich noch nicht gewaschen bisher. Ich habe ein wenig  Angst, er könnte noch größer werden… Weil so, wie er jetzt ist, ist er perfekt!

Die Zeit für Fotos ist in den letzten Wochen wirklich kanapp gewesen. Dazu habe ich seit 2 Wochen einen blauen Fleck im Gesicht… (Und nächste Woche muss ich schon wieder zum Zahnarzt. :-/)

Also haben wir versucht den Pulli eben noch in Bildern einzufangen… (Unter erschwerten Bedingungen.)

Einige Sachen warten hier noch auf ihren Auftritt…

Viel Gelb…  Ich freue mich einfach, dass ich mich heute beim MMM einreihen kann, und hoffentlich auch einen Teil beitrage…

Das Nächste Projekt ist übrigens auch schon angeschlagen!

Seid alle gegrüßt!

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

27 Gedanken zu „Weißt du wieviel Sternlein…“

  1. Wunderschön ist der Pulli geworden! Ich will sofort ihn sofort nachmachen.
    Und beim Regenwetter ist es auch nicht schlecht „Fotostudio“ quasi vor der Tür zu haben. ;P
    LG Sue

  2. Wunderschön, dein goldgelber Sternenpulli !
    Ich drücke die Daumen, dass die Passform nach der Wäsche erhalten bleibt.
    Ich habe wegen der Ausdehnungsgefahr schon lange kein Baumwollgarn mehr verwendet, aber bei den neuen, modernen Garnen hat sich diesbezüglich vielleicht etwas verbessert?
    LG von Susanne

  3. Na der ist ja genau richtig fertig geworden. Den wirst Du jetzt sicher rauf und runter tragen. Bei der Wolle und der Farbe könnte ich glatt schwach werden. Mein Wollvorrat ist aber bereits anderweitig gut gefüllt.

    LG Anke

  4. Der Pullover leuchtet so schön, und von dem blauen Fleck im Gesicht – autsch! – seh ich zum Glück nix. Bei Euch sehen sogar die Fotos drinnen gut aus! Bin gespannt auf die weiteren Sachen, das Farbschema ist ziemlich eindeutig. lg Gabi

  5. Der ist ja wirklich hübsch! Macht richtig was her das Muster und die Farbe steht dir sehr gut! Mir gefällt auch dass der Pulli sich ungewaschen so ein bisschen zusammenzieht an den Sternen. Ich fürchte aber mit dir dass der beim Waschen größer wird, Baumwolle leiert auch zusätzlich noch mit der Zeit. Man kann den natürlich dann ne Runde in den Trockner schicken wenn man abenteuerlustig ist 😀
    Ich bin gespannt auf die ganzen anderen gelben Projekte 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  6. Oh gute Besserung für den Zahn! Toll ist Dein Pulli, die Farbe steht Dir sehr gut und lässt Dich strahlen! Tolle Indoor-Fotos habt ihr hinbekommen, da sieht man wieder dass Ihr ein Profi-Team seid 😉 Deinen Pulli bewundere ich sehr, soviel Zeit steckt da drin – Du meine Güte! LG Kuestensocke

  7. Boah Stricken! Gehirnjogging oder?!
    Da wäre ich hoffnungslos verloren… Meine Mutter strickt schon seit Ewigkeiten und heutzutage hat man mit der Wolle ja ungeahnte Möglichkeiten. Allein der Kragen an Deinem Pulli fasziniert mich unheimlich. Wie geht das ?! Hut ab.
    Und Gelb, das mag ich auch total!
    Liebe Grüße
    Stef

  8. Liebe Sarah, da ich Sterne ja über alles liebe, bin ich total begeistert von deinem Pulli. Ich muss mir unbedingt auch einen Sternenpulli stricken. Baumwolle gibt ja immer etwas nach und ich hoffe für Dich, dass es nicht allzu viel ist, denn so wie er jetzt ist, passt er wirklich perfekt. Gute Besserung wünsche ich!
    LG Mirella

    1. Der Pullover ist doch punktgenau zum Herbstanfang fertig geworden. Die Farbe ist toll und sehr schön zu kombinieren. Ich hoffe, du wirst mit der Baumwolle glücklich und sie leiert nicht zu sehr aus.
      Alles Gute für den Zahnarzt.

      LG Bella

  9. Was für ein wunderschöner Pullover! Und was für eine Arbeit in nur 3 Monaten … Hut ab! Jetzt kannst du mit den Sternen um die Wette strahlen 😉
    Liebe Grüße von Doro

  10. Was für ein schöner Pulli, und was für ein gewaltiges Stück Arbeit, was darin steckt! Aber ich denke , es hat sich gelohnt, denn Du hast damit sicher ein geliebtes Kleidungsstück für die nächsten Jahre geschaffen. Ich bewundere Deine Strickkünste!
    LG Barbara

  11. ein strahlend schöner Sternenpulli! die Farbe steht dir super! und meine Hochachtung – in der Bahn stricken und so ein Zählmuster fehlerfrei hinbekommen!!
    liebe Grüße
    Manu

  12. Der Pulli ist ja mal schön! So einfache links-rechts-Sterne sind immer wieder toll. Die Farbe gefällt mir an dir auch. Ob der Pulli noch sehr ausleiert kommt aufs Garn an. Das eine mal hatte ich richtig Pech, dafür behält aber eine andere Jacke seit über 1 Jahr perfekt ihre Form und wächst kein bisschen.
    Ich bin auf die anderen gelben Projekte gespannt . Scheint ja aktuell deine Lieblingsfarbe zu sein. 😉
    Alles Gute in Sachen Zahnarzt.
    LG Nadine

  13. So eine warme Farbe für den Herbst, toll! Das wird bestimmt ein Lieblingsteil!
    Muss ich den Pullover zusammennähen?
    Herzlicher Gruß
    Carmen

  14. Ist der schön! Ich würde den genau so kaufen, wenn ich ihn irgendwo sehen würde, die Farbe, das Muster – das ist wirklich der perfekte Herbstpulli. Im ersten Moment dachte ich noch – „hmm, vielleicht sollte ich doch mal mehr stricken, als nur Mützen oder Schals“ – aber dann hab ich Nadelstärke 3 gelesen, innerlich den Hut vor dir gezogen und den Plan verworfen 🙂
    Liebe Grüße, Steffi

  15. Hach, Schmelz, dieser Pulli liegt genau in meinem „Beuteschema“ und ich muss sagen, da waren mal wieder Profis am Werk. Der Pulli ist super gestrickt und die Fotos wieder vom Fachmann. Perfekt, würde ich sagen.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Elisabeth

  16. Oh man Sarah,

    Du hast Dir einen megatollen Pullover gestrickt. Ich beneide Dich wahrlich um Deine begnadete Strickenkunst.

    Und ja, selbst bei den Indoorfotos sieht man, dass da Könner am Werk sind 😉

    LG
    Sandra

  17. Steht Dir super! Sowohl das Muster als auch der Farbton, und auch schön kombiniert mir den Jeans! Ich mag dieses sonnige Gelb total gern, kann es leider aber in Gesichtsnähe nicht tragen. Umso mehr freue mich, wenn andere darin im grauen Herbst regelrecht strahlen! Ich drücke Dir die Daumen wegen der Wollqualität. Liebe Grüße, Manuela

  18. Liebe Sarah, endlich komme ich zum Kommentieren! Gesehen habe ich Dein Prachtstück natürlich schon am Mittwoch vor einer Woche. Hachz, ist der schön geworden! Ich freue mich unheimlich, dass ich Dich mit der Strickerei meiner Mutsch so inspirieren konnte (Dankeschön an dieser Stelle für die liebe Verlinkung) und der Pulli so perfekt gelungen ist. Also ich habe meinen über den Sommer viel angehabt und er ist noch recht gut in Form, auch nach mehreren Wäschen. Ich drücke die Daumen, dass es auch bei Dir so sein wird. Sehr originelle Dein Foto von der vieltransportieren Strickanleitung. Da hat Dir also das Gelb ganz viele Zugfahrten erhellt. Und nun strahlst Du mit dem goldenen Herbst um die Wette, gut so. Aber ich kann Dir versichern, der wird auch im Sommer ein Dauerbrenner durch das glatte kühle BW-Garn. Übrigens wird mein nächster blogbeitrag wieder ein Strickwerk meiner Ma sein – eine XXL-Kuscheljacke – mal sehen, wie Du die findest 🙂
    Liebe Grüße von der Elbe an die Elbe von Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.