November – Wetter Sew Along …

Heute geht es um die nächsten Schritte zur Herbstgarderobe für den November…

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Eigentlich stelle ich euch ja meistens die fertigen Werke vor, aber so ein Sew Along ist eine schöne Gelegenheit auch mal den Entstehungsprozess näher zu beleuchten!

Bei der Küstensocke geht es heute um die ersten Schritte, den Zuschnitt, die Frage nach dem Probemodell… Für letzteres bin ich ehrlich gesagt meistens zu faul. Bei sehr teurem Stoff macht es aber durchaus Sinn. Meine Projekte für den November kommen ohne aus- hoffe ich…

Zu meinem Hemdmantel aus dem Buch „Nähen im Japanischen Stil“: Ich bin quasi fertig…

Und leider noch nicht restlos begeistert. Eventuell liegt es aber nur daran, dass ich mir noch unsicher bin, wie ich dieses Kleidungsstück kombinieren werde. Zu einer engen Jeans sieht es jedenfalls sehr blöd aus. Hat was von Hausmeisterkittel. Komischerweise liegen die Falten auch anders herum als bei dem abgebildeten Modell. Stört aber nicht. Damit das Ganze nicht zu weit ist habe ich seitliche Schlaufen und ein Bindeband angebracht. Die Falten unterhalb der Tasche habe ich fest gesteppt: Ich fand es nicht schön, wie der Mantel unten so aufgesprungen ist.

Fehlen nur noch die Knöpfe… Und Knopflöcher, nicht zu vergessen… Entweder das Rettet noch was oder halt eben nicht. Jedenfalls war ich heute bei Karstadt Knöpfe kaufen!

Auch für Projekt zwei: Die Tau Strickjacke…. Halleluhja, passende Knöpfe zu finden ist immer so eine Sache! Ist hier auf dem Foto schlecht zu erkennen, aber die passen ganz gut.

Nachdem ich den Rumpf laut Anleitung abgekettet hatte, bekam ich Panik. Die Jacke sitzt etwas eng… Ich habe sie aber einfach schon mal gebadet und gespannt, um nicht den Mut zu verlieren. Ich weiß, dass soll eigentlich am Ende gemacht werden – So what.

Jetzt habe ich den ersten Ärmel angeschlagen, und bin wieder zuversichtlicher…

Zum dritten Projekt: Der Burda easy Mantel!

Ich habe das Schnittmuster fertig geklebt und ausgeschnitten.

Durch den Trick -nur noch die Ecken abzuschneiden- geht es wirklich viel schneller!

Ich werde mich also hoffentlich noch diese Woche an den Zuschnitt machen. Die liebe Ina hatte noch einen tollen Tipp – Ich habe mir direkt heute Thermo Vlies von Meida bestellt. Darauf muss ich dann noch warten bevor es weiter gehen kann…

Tja und ich war also bei Karstadt heute… Ihr wisst schon wie das ausgegangen ist, oder?

Da sag ich mal lieber nichts dazu…

In zwei Wochen gibt es den nächsten Zwischenstand beim November Wetter Sew Along.

Sehr gespannte Grüße,

Sarah

 

 

 

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

7 Gedanken zu „November – Wetter Sew Along …“

  1. Freut mich sehr, dass meine Thermovlies-Empfehlung so gut angekommen ist. Nun hoffe ich, Du kommst damit genauso gut klar, wie ich. Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich gerne.
    Liebe Grüße von Ina

  2. Auf dem Bügel gefällt mir der Hemdmantel total gut! Vielleicht eher mit einer Marlenehose mal probieren? Den Trick mit den Ecken habe ich nicht verstanden, die Linien treffen doch gar nicht aufeinander. Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch… LG Manuela

    1. Ich hab den Trick noch mal nachträglich verlinkt im Text… schwer zu erklären. Und auf meinem Foto wohl nicht so eindeutig und akkurat… wahrscheinlich kennen eh schon die meisten diesen Trick bloß ich hab noch immer ganz mühsam alles ausgeschnitten… lg Sarah

  3. Ich bin ja sehr gespannt auf Tragefotos von Deinem grauen Mantel, da ich mir schon immer mal so eine Art Kimonomantel nähen wollte. Ich stelle mir das auch mit einer engen Hose und einem T-Shirt drunter vor.
    LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.