Morbider Strick und Lila als letzter Versuch…

Kleid / Tunika gestrickt

Dieses Strickkleid möchte ich Zeigen, und meine Schwester bekommt einen Gastauftritt…

Kleid / Tunika gestrickt
Mein lila Strickkleid

Seit Anfang des Jahres habe ich meine Leidenschaft zum Stricken wieder entdeckt. Allerdings krieche ich bei den Strickereien so vor mich hin. Abends bin ich definitiv nach einem Alltag mit Arbeit und Kindern viel zu müde. Ich würde beim Stricken einschlafen, und ich stricke eigentlich nur in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit.

Kleid / Tunika gestrickt
Luftiges Strickkleid

Das ist ein vollkommen anderes Gefühl: An einem Kleidungsstück, wochenlang (monatelang) zu arbeiten. Beim Nähen entsteht mitunter an einem Abend ein fertiges Kleidungsstück. Heute zeige ich euch ein Strickkleid (oder eine Tunika), die schon vor Jahren entstanden ist.

Kleid / Tunika gestrickt Mich freut, dass dieses Stück tatsächlich tragbar ist- was bei meinen Strickprojekten nicht immer der Fall ist. (Ist aber auch nicht so schlimm, da das Stricken an sich für mich einfach eine meditative Form der Beschäftigung darstellt.)

Kleid / Tunika gestrickt
Rückseite Strickkleid

Die Anleitung ist aus einer „Sabrina Spezial Stricklust“ von 2010. Die Tunika ist etwas mehr als hüftlang, hat eine hoch angesetzte Taille und eine A-Form. Gestrickt wird sie an einem Stück in Runden. Ich habe mit zwei dünnen Fäden gestrickt. Gestrickt habe ich von unten nach oben, dabei zwei mal die Nadelstärke verkleinert, somit sind die Maschen unten ganz locker und werden oben fester. Mit Nadeln Nr.5 ist unten ein luftig, lockeres Maschenbild entstanden:

Kleid / Tunika gestrickt
luftiges Maschenbild

Damals hatte ich eine regelrechte „lila Phase“. Zur Zeit findet sich kaum noch Lila in meiner Garderobe, aber witziger weise sind dieses Jahr zwei Teile entstanden, mit denen ich mein Strickkleid gut kombinieren kann: Meine neue Strickjacke, die ich noch einmal gesondert vorstellen werde…

Kleid / Tunika gestrickt
mit der neuen Strickjacke

…und dieses großartige Häkeltuch:

Kleid / Tunika gestrickt
morbider Strick ist schick…

Das habe ich von einem ganz besonderem Menschen, von meiner Schwester bekommen. Nicht nur in solchen Momenten bin ich unendlich froh, dass ich so eine tolle große Schwester habe! Es lohnt sich, einmal genau auf das Motiv zu schauen…

Dreieckstuch gehäkelt mit Totenkopfmuster
Totenköpfe auf Häkeltuch

Also dieses Tuch hat wirklich einen Gastauftritt hier verdient finde ich, obwohl hier ja sonst alles heibchenweise ist…

Dreieckstuch gehäkelt Totenkopf
Dreieckstuch mit Totenkopfmuster

Also, ich hoffe ich konnte euch heute mit etwas Gestricktem erfreuen, und schicke sonnige Grüße raus-

an jede süße Maus, an alle Chickas und sweeten Senoritas… zum Beispiel auch die Ladys beim MMM

seid gegrüßt, Sarah

Kleid / Tunika gestrickt

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

5 Gedanken zu „Morbider Strick und Lila als letzter Versuch…“

  1. Oh das ist ein ganz besonderse Outfit! Stricktunika… Ich bewundere Deine Geduld so ein großes Teil zu stricken, bei mir reicht es nur für Socken 😉 Das Häkeltuch begeistert mich restlos. knaller-Farbe und das Muster echt cool! Großes Kompliment an die Schwester – das ist echt Kunst. LG Kuestensocke

    1. Einfach klasse und ja es ist defeniv was anderes lange an einem Stück zu arbeiten bis es fertig ist. Das Stricken verlangt echt geduld ab, allerdings wird man dann ja meistens für die Mühe belohnt sowie du 🙂 Sehr schön :).
      lG Melanie

  2. Ich bewundere Deine Geduld, die sich doch wirklich gelohnt hat, ganz toll sieht Deine Tunika aus! Das ganze lila Outfit gefällt mir sehr gut, die Farbe steht Dir hervorragend. Und die Totenköpfe auf dem Tuch sind ja wirklich genial, so ein Tuch hat sicher keiner außer Dir, ganz großes Lob für Deine Schwester!

  3. Klasse sieht deine Tunika aus! Der Schnitt gefällt mir und dass die Tunika so leicht aussieht und bestimmt ist. Mit lila bekommt man mich sowieso immer rum und dieses Tuch will ich mir auch schon seit Jahren häkeln, hat deine Schwester toll hinbekommen!
    Liebe Grüße
    Katharina

  4. Tolle Bilder, liebe Sarah! Ich persönlich bin ja ein großer Lilafan und finde, die Farbe steht dir ganz wunderbar! Ich nehme mir ja schon ganz lange vor, das Stricken zu lernen…und von dem Häkeltuch bin ich total begeistert!!! Schön, dass du es uns gezeigt hast, das hat definitiv einen Auftritt verdient!
    Lieben Gruß Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.