Mit dem selbst genähten Parka auf der Ritterburg

Wind und Wetter Parka aus Cord genäht von Lotte und Ludwig

An diesem Schnitt kommt man nicht vorbei…

wenn man sich auf der Suche nach neuen Abenteuern in die Weiten des Nähkosmos begibt. Und: Ich kann die Begeisterung der Anderen Teilen! Schnitt und Anleitung sind TOLL! Es ist tatsächlich auch als Anfänger möglich, sich einen Parka zu nähen, der nicht so aussieht, als sei er es…Wind und Wetter Parka aus Cord 16

Das war mein bisher aufwendigstes Projekt – ich habe bestimmt 3 Wochen immer wieder abends daran gesessen… Mit den Materialkosten bin ich auch locker bei 60 Euro – aber für so ein tolles Kleidungsstück lohnt es sich meiner Meinung nach auf jeden Fall! Also am Anfang sah der Parka so aus:

Wind und Wetter Parker
Vorfreude ist die schönste Freude…

Die Anleitung führt einen sehr gut Schritt für Schritt da durch. Zugeschnitten werden muss ja fast alles 3 mal – außen Stoff, Futterstoff und Volumenvließ… Lange habe ich mich mit dem Futter aufgehalten… Wenn man das Volumenvlies laut Herstelleranleitung aufbügelt, muss man das Bügeleisen immer 15 Sekunden an einer Stelle aufdrücken. Dabei legt man ein nasses Tuch dazwischen, dass man natürlich ständig wieder nass machen muss…

Wind und Wetter Parka von Lotte und Ludwig genäht
Volumenflies aufbügeln und zählen… 3 …. 4 …. 5 ….
Wind und Wetterparka von Lotte und Ludwig genäht
Alle Teile aufgebügelt… Puh!

Übrigens kann ich an dieser Stelle noch erwähnen dass ich auch in Sachen Technik voranschreite… bisher sah meine Bügelmöglichkeit so aus:altes-buegelbrett-3-von-4

Dann dachte ich mir, wenn schon – denn schon, steppe ich noch alles ab! Ich weiß ja nicht, ob ich es noch mal machen würde… Es hat lediglich optische gründe, das Vlies hält gut nach dem aufbügeln…

Wind und Wetterparka von Lotte und Ludwig genäht
Innenfutter absteppen…

Gut, dann ging es deutlich schneller voran – die Paspeltaschen (obwohl in der Anleitung als „für Fortgeschrittene“ gekennzeichnet), eigentlich kein Problem. Beim nächsten Mal werde ich allerdings die aufgesetzten Taschen nehmen, weil es mir optisch einfach auch gut gefällt.

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Pattentasche
Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Pattentasche am Wind und Wetter Parka

Hinten habe ich mir einfach eine Lösung für einen Schlitz ausgedacht, der war in der Anleitung nämlich nicht enthalten, aber ich finde es eigentlich ganz schön…

Wind und Wetterparka von Lotte und Ludwig genäht
Futter mit dem selbst gebastelten Schlitz am Rückenteil

Das einsetzen der Ärmel war für mich die schwierigste Stelle. Ich musste ein paar mal was auftrennen, aber dann war es doch zufriedenstellend! Die Details wie die RV Blenden halten noch mal kurz auf, bevor es auf die Zielgerade geht…

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Innenfutter, Reißverschluss und Blende außen
Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Reißverschluss und Blende außen

Das Zusammenfügen der beiden Teile, wenn so ein Projekt fast abgeschlossen ist, ist schon irgendwie echt aufregend. Und dann passte alles ganz fein!

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht von Lotte und Ludwig
Mein Wind und Wetter Parka aus Cord

Die Ärmel habe ich etwas verlängert, damit ich sie noch nach außen Umschlagen kann…

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Ärmel umgeschlagen

Bei unserem Kurztrip an die Mosel haben wir in dieser großartigen Burg genächtigt – ein Traum, nicht nur für fast 5 Jährige übrigens! Und da war beste Gelegenheit, den Parka zu tragen, und auch die Fotos sind entstanden:

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Wind und Wetter Parka auf der Ritterburg
Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Kapuze passt!
Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Rückansicht
Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Mein Wind und Wetter Parka
Mein Wind und Wetter Parker aus Cord genäht von Lotte und Ludwig
Rückansicht

Ich habe übrigens außen einen robusten Feincord verwendet. Aber wie ich auf den Bildern feststellen muss, der zieht irgendwie immer den Staub an… Also nächstes Jahr unbedingt noch mal, und dann noch mal einen anderen Stoff ausprobieren… Mit der Farbe war ich auch einigermaßen mutig, wurde aber jetzt schon häufiger darauf hingewiesen, dass ich damit gerade voll im Trend liege! Und es lässt sich doch ganz gut kombinieren merke ich… Außerdem es erinnert an den schönen Moselwein, und diesen tollen Ausflug! Innen ein farblich passender gemusterter Baumwollstoff. Das Muster war natürlich hilfreich beim absteppen…

Wind und Wetter Parker aus Cord genäht
Aufhänger und Label am Innenfutter

Also an alle, die noch zögern und gerne einen tollen Parka hätten: ran an den : „Mein Wind und Wetter Parka“ von Lotte und Ludwig

Stoff und sämtliches Zubehör von: Alles für Selbermacher

Genäht in Gr. 36, Hinten einen Schlitz eingefügt, Ärmel etwas verlängert, und an der Kapuze noch eine Kordel / Ösen angebracht…

Ich zeige den Parka diese Woche beim RUMS

Sehr zum Gruße ihr Holden,

euer debiles Burgfräulein…

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel „Scheibchenweise“ tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen… Man lernt nie aus! Und das ist schön… Also viel Spaß

7 Gedanken zu „Mit dem selbst genähten Parka auf der Ritterburg“

  1. Ooooh die Farbe ist so toll! Mein WWP ist auch dunkelrot. 🙂 Ich hatte mich mit den Ärmeln ganz schön schwer getan und hab noch viel länger als nur drei Wochen gebraucht. Aber jetzt überlege ich, ob ich nicht doch auch noch ao ein tolles Teil aus Cord brauche. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nora

  2. Wow der ist toll! Ich liebe deine Stoffwahl. Dieses rot ist so schön dunkel und leuchtend. Die Paspeltasche ist echt gut geworden 😉
    Deine Mühe hat sich definitiv gelohnt. Ich will jetzt auch eine Jacke aus Cord :/
    Liebe Grüße von Clara

  3. So wunderschön ist der geworden! Ein Parka steht bei mir auch unbedingt auf der Liste aber ich tu mich mit der Stoffwahl so schwer…Aber eins sag ich dir: Wer so einen aufwndigen Parka schafft, der kommt auch mit ner Jeans klar 😉
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

  4. Wahnsinn! Wirklich superschön 🙂 Der weinrote Cord sieht toll aus und das Futter auch. Würd ich sofort anziehen 😉 Dass der Stoff Staub und Fusseln anzieht, kann ich mir aber denken.
    Jedenfalls richtig klasse geworden. Vielleicht trau ich mich eines Tages auch mal an so ein Projekt.
    Liebe Grüße,
    Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.