Weihnachtskleidnähen 2021

Gemeinsam werden wieder Pläne gemacht…

… damit wir uns in drei Wochen gemeinsam – zumindest über uns selber– freuen!

Burda Kleid 7080 genäht Weihnachtskleid 2016
Mein erstes Weihnachtskleid – 2016

Ich freue mich sehr über den Sew Along beim MMM. Grade dieses Jahr erscheint mir die Beschäftigung mit vertrauten , geliebten Handlungen besonders hilfreich. Gleichzeitig kann ich die Gastgeberinnen in ihrem Zögern ob der „verschütt gegangenen Motivation“ total gut verstehen.

Mein Weihnachtskleid von 2020

Auch ich ringe aktuell um Zeit, Energie und Zuversicht… Mal schauen, ob ich es zu allen Terminen schaffe. Aber auf das Finale am 19.12. freue ich mich total!

Ich habe hier einen festlichen gewebten Stoff mit etwas Stand und Struktur. Den habe ich natürlich aus meinem Lieblingskaufhaus. (Ich habe so ein dringendes Gefühl, als müsste ich dort bald nochmal einen „Panik – Karstadt macht vielleicht bald zu“ Einkauf machen…)

Jedenfalls schwebt mir ein Faltenrock in Midilänge vor. Da habe ich mehrere Schnitte zur Auswahl. Burda 10 / 2021 Model Nr.103, Burda 4 / 2021 Model Nr. 109B und der Amira Skirt aus der aktuellen Fibre Mood.

Dazu ein einfaches Blusenshirt. Hier habe ich noch zwei verschiedene Viskose- Stoffe im Stapel.

Eigentlich wäre mir auch nach einem ganz quietschigen Mantel in Orange oder Pink. Der Mantelschnitt Carmen aus der besagten aktuellen Ausgabe der Fibre Mood gefällt mir total gut!

Eigentlich könnte ich das ganze Heft rauf und runter nähen… Zum Beispiel auch Gladys als Bluse oder Kleid oder beides… ha!

Ich wünsche uns allen ganz viel Freude beim Nähen und teilen der Weihnachtskleidung!

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

8 Gedanken zu „Weihnachtskleidnähen 2021“

  1. Oh ja der Faltenrock wird toll und edel. Der blaue SToff für die Bluse ist klasse – ich plädiere für ein Modell mit eingesetzen Ärmeln – diese angeschnittenen Teil sitzen nie und nimmer so gut und bequem wie richtige Ärmel – wäre schade um den schönen Stoff 🙂 LG und maximale Erfolge beim Ringen um Nähzeit und Motivation. Kuestensocke

  2. P.S. Neulich war ich im Innenstadt Karstadt in der Stoffabteilung – absolut ernüchternd was dort war. Zwei Cupuns mit Viskosejersey war die gesamte Ausbeute – wollte eingentlich Mantelstoff und Kleiderstoff – außer Poly-Tiere nichts wertiges dabei…..

  3. Schöne Projekte stehen auf deinem Plan! Bei den Rockschnitten vote ich für Amira, der ist besonders schön wegen der Passe finde ich. Blusentop: Antje hat schon Recht mit der Passform. Ich dachte zuerst, die Naht zieht den Ärmel seltsam hoch, aber das sind wohl die völlig unsichtbaren Knöpfe, die eigentlich ein Feature sein sollten…. hm. Wie wäre eine Frau Holly?

  4. Einen Faltenrock kann ich mir sehr gut bei dir vorstellen, der Stoff sieht klasse aus. Blusen mit angeschnitten langen Ärmeln finde ich auch nicht so toll, zu viel Stoff unter dem Arm.

    Viel Spaß beim nähen.

    LG, Heike

  5. Der Midirock, egal welcher, wird traumhaft, der schwarze Stoff ist auch so schön. War gerade letzte Woche in meinem Karstadt, welch eine Fülle an edlen Ausgehkleiderstoffen, die werden die nicht los, alles reduziert, aber ich brauche so einen Stoff zu Zeit eben auch nicht. LG Anja

  6. Die Knöpfe an den Ärmeln der Bluse wären so gar nicht meins. Gerade im Winter bleibt man damit in allen Jacken hängen 😀 Den Schnitt an sich finde ich okay. Ich hatte gerade ein Sweatshirt mit ähnlichem Schnitt genäht und stelle es morgen beim MMM vor.
    Bei den Röcken könnte ich mich nicht entscheiden, die Schnitte ähneln sich sehr. Der Stoff ist aber richtig schön festlich und gefällt mir sehr!
    Freue mich auch auf das gemeinsame Nähen 🙂
    Liebe Grüße
    Tina

  7. Hi liebe Sarah,

    also ich würde gerne das Kleid Gladys an dir sehen! Du bist meist eher in klaren Linien unterwegs, ich glaube sowas rüschig, fluffiges kenne ich an dir noch gar nicht.
    Ich bin gespannt!

    Herzliche Grüße,
    Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.