Sommer, Palmen, Jumpsuit –

Ich träume von Italien…

Im Sommer geht es in den Süden, mein neuer Jumper muss mit! Das Nähen von Fibremood moira hat mir den Urlaub schon gedanklich näher gebracht. Luftsprung inclusive.

Zum Glück habe ich die Beschreibung und den Schnitt nicht näher angeschaut, bevor der Entschluss zu disem Projekt gefallen ist. „Erst heißt es die Teile zusammen zu puzzeln. Ehrlich ist ehrlich, die Näharbeiten für diesen Jumpsuit sind eine Herausforderung.“ Das würde ich so unterschreiben. Alleine Schnittmuster erstellen und Zuschnitt sind schon zeitaufwändig, und dann sind es viele Nähte, denn einiges wird auch noch zweifach abgesteppt. Aber es hat Spaß gemacht!

Ich hatte mit 2 m etwas zu wenig Stoff und musste wahrlich puzzeln beim Zuschnitt. Die Flügelärmel musste ich daher mit schwarzem Stoff füttern, aber das stört mich am Ende nicht weiter. Das Bindeband ist auch etwas kürzer als gedacht und aus allen Schnipseln zusammengestückelt…

Ich habe Größe 38 genäht, und finde die moira passt ohne Änderungen perfekt. Der Stoff ist eine Webware, Baumwolle mit Leinenoptik. Aber auch mit Elastan, und relativ schwer…

Das Tragegefühl durch den elastischen Stoff jedenfalls herrlich, und ich kann mich gut bewegen. Würde ich den Schnitt mit festerem Stoff nähen hätte ich das Oberteil vielleicht um 2 cm verlängert…

Einige Druckknöpfe waren anzubringen und dienen als Verschluss. Druckknöpfe anbringen: Ungefähr so lästig, wie Knopflöcher nähen.

Die eingesetzten Taschen gefallen mir besonders gut, auch die Ballonform der Hosenbeine. Beim Flannieren in einer Tiefgarageneinfahrt in Hamburg Niendorf sah ich mich gedanklich schon unter Palmen…

Und: Nähen makes me Komfortzohnenverlassing again. Schön. Und ihr so? Ich freue mich auf den MemadeMittwoch im Mai! Vielleicht sehen wir noch einige vollendete Werke aus dem FJKA, ich bin gespannt… Meine Jacke im Perlmuster ist jedenfalls bei der Hamburger Strickhafenrundfahrt auf der Barkasse ALEX am Sonntag weiter gewachsen…

Ciao! in die Runde… Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

15 Gedanken zu „Sommer, Palmen, Jumpsuit –“

  1. Vielleicht ist mein Bildschirm merkwürdig eingestellt, aber schwer sieht der Stoff gar nicht aus – möglicherweise hat mich aber auch die gedankliche Reise nach Italien auf die falsche Fährte gelockt. Jedenfalls steht der Jumpsuit Dir großartig! Die Farbe und goldenen Druckknöpfe geben so einen leichten Anflug von Military Look, aber die Bindeschleife und die Flügelärmelchen machen es doch wieder locker und leicht. Ideal für das Erkunden von Urlaubsgegenden – wann fahren wir denn los? Und muss ich außer mich und meine Sonnenbrille noch was mitbringen? 🙂

    Liebe Grüße,

    Anne

  2. Warum bis Italien warten? Den schicken Jumpsuit kannst du mit einen engen T-Shirt darunter bestimmt auch jetzt schon gut tragen.
    Sehr gelungen! Und dass da was gestückelt ist, sieht man nicht. Die Beinballons gefallen mir auch gut.
    Liebe Grüße
    Christiane

  3. Sehr cool und mal was anderes mit den Flügelärmeln. Wie du allerdings mit 2 m Stoff ausgekommen bist ist mir ein völliges Rätsel? Ich schneide ja schon extrem platzsparend zu, aber für eine Jumpsuit 2 m, alle Achtung. Da es ja auch in Hamburg immer wärmer wird, gibt es bestimmt bereits vor dem Urlaub Tragegelegenheit, lg Anja

  4. Sehr cool! Das ist mal eine ungewöhnlichere Jumpsuitform 🙂 gefällt mir aber sehr gut! Ich hoffe, du hast damit viel Spaß unter den Palmen!

  5. Der ist ja klasse geworden! Ich traue mich an solch außergewöhnlichere Schnitte ja nicht, aber dir stehen die immer unglaublich gut und du hast da auch ein gutes Händchen die passenden Stoffe für dich Stoff und dich zu finden. LG Ina

  6. Klasse! Farblich sind wir heute fast identisch, aber Dein Teil ist natürlich eine andere Dimension. Einfach der Kracher, steht Dir super!
    Wir haben bald Urlaub und fahren in den Süden, bin schon beim sichten, was der Schrank hergibt und welche Farbcode diesmal in den Koffer kommt.

  7. Toll geworden! Den Schnitt habe ich auch in der engeren Wahl, Du hast mich bestärkt, ihn bald mal zu nähen. Da wünsche ich Dir weiterhin viel Vorfreude auf den Urlaub!
    Liebe Grüße
    Barbara

  8. Druckknöpfe machen mich immer sehr nervös, weil ich es auch schon geschafft habe, damit dann ein Projekt im letzten Moment zu versauen.

    Dein Jumpsuit sieht klasse aus und die vielen Details gefallen mir sehr gut. Der Stoff mit Elasthananteil ist bestimmt gut, dass der Jumpsuit im Koffer nicht allzu sehr verknittert. Und ich sehe den Jumpsuit auch im Herbst mit einem Rolli drunter. Also definitiv nicht nur für den Urlaub geeeignet!

  9. Dein Jumpsuit ist richtig toll geworden. Ein echter Hingucker, vor allem die doppelte Knopfreihe gefällt mir richtig gut.
    Je häufiger ich die ganzen schönen Jumpsuits sehe, um so häufiger erwische ich mich bei dem Gedanken, dass ich auch einen brauche…
    LG Miriam

  10. Hallo Sarah, die viele Arbeit hat sich gelohnt, der Jumpsuit sieht an Dir toll aus! Stoff und Schnitt passen sehr gut zusammen. Ich wünsche Dir einen sonnigen Urlaub. LG, Andrea

  11. Die Details des Jumpsuits sind klasse und der Jumpsuit an sich der Kracher.
    Da ich eine Vorliebe für Jumpsuits habe, schaue ich mir das SM mal genauer an, wobei ich meine Jumpsuits bisher fast nur aus Jersey genäht habe.
    Ich sehe Dich auch schon im Jumpsuit über eine Promenade in Bella Italia flanieren, sicher hast Du vorher schon Gelegenheit, diesen hier auszuführen.

    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.