FJKA Finale 2022

Zeigt her eure Kunstwerke…

Ich bin ja so gespanntWillkommen zum Finale: Seid ihr über Ostern fertig geworden, so wie ich? Seid ihr schon beim nächsten Teil? Oder seid ihr noch gemütlich am Stricken? – auch dann sind wir gespannt, wie es bei euch weiter gegangen ist… Unser Finale der Herzen fällt auf den nächsten regulären MeMadeMittwoch, am 4.5.2022.

Ich bin ja so beeindruckt von Kathrins raffienierten Strickereien! Für neue Technicken und aufwändige Muster reicht es bei mir grade nicht. Einfache Projekte habe ich gesucht – und gefunden. Zwei meiner geplanten Teile sind fertig geworden. Beide in Nadelstärke 5 mm und in glatt rechts gestrickt, also in 6 Wochen tatsächlich gut machbar…

Die Krümelmonster-Keks-Jacke, also eigentlich der Yooko Cardigan von rosa P ist garnicht so qietschig wie gedacht, und absolut tragbar. Ganz leicht und flauschig. Ein frühlingshaftes Jäckchen.

Ich habe in Größe 38 gestrickt – ich stricke eher fest – und es passt perfekt. Die Anleitung erklärt sich von selbst, es wird in einem Stück von oben nach unten gestrickt.

Die kurze Jacke funktioniert zu Jeans und Shirt ebenso gut, wie zu Kleidern oder Röcken.

Auch der Schokoladenpulli ist fertig, und gefällt mir sehr. Ebenfalls ein Raglan. Aber alle Teile einzeln gestrickt, und dann zusammengenäht. Ich hatte vergessen, wie nervig das ist… Das Ergebnis gefällt mir!

Die Anleitung zu Modell 04 aus der LoveWool Nr.9 ist auch gut verständlich. Größe 36/38 kommt gut hin.

Durch die Kellerfalten (oben und unten am Ärmel) entsteht eine schöne Puffärmeloptik. Der Pulli ist ein bisschen schwerer als die Jacke, da hier zweifädig auch ein Baumwollgarn mitgestrickt wird. Es ist übrigens reichlich Wolle übriggeblieben, von dem was ich laut Anleitung empfohlen gekauft habe.

Und der Pulli passt auch noch, obwohl ich viel Schokolade verzehrt habe in der Strickphase 😉 Jetzt habe ich auch noch die Jacke im Perlmuster angeschlagen… Also werde ich mir mal Lakritze dazu besorgen.

Es hat extrem viel Freude gemacht, mit Kathrin hier den Rahmen für euch zu gestalten! Die Liste meiner Ideen ist natürlich auch gewachsen, dank eurer Inspiration – ich gehe jetzt mal weitere Pläne schmieden… Fröhliche Grüße in die Runde! Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

2 Gedanken zu „FJKA Finale 2022“

  1. Zwei wunderschöne Teile hast du dir genadelt. Und wieder so schöne Foto’s. Es ist eben einfach toll immer einen Fotografen zur Hand zu haben.
    Ich muss wohl mal mit einem Schwung selbstgemachter Teile nach Hamburg zum Fotoshootings kommen :-)))))

    Gruß Marion

  2. Liebe Sarah,

    Wahnsinn… in welchem Tempo Du strickst. Du hast zwei wundervolle Strickwerke gestrickt, wobei der schokobraune Pullover mein Favorit ist. Die Wolle schaut absolut interessant aus, das Tragegefühl ist bestimmt mehr als angenehm.

    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.