Mae Kaftan

Weiter geht es mit den Sommersachen…

Anfang des Sommers hatte ich mir einen grünen Leinenstoff online bestellt. Eigentlich wollte ich eine Bermudashorts nähen. Der Stoff entsprach dann überhaupt nicht meinen Erwartungen – wie es mit online Käufen manchmal so ist…

Dann habe ich in meinen Heften etwas hin und her geblättert. Irgendwie bin ich beim Kaftan Kleid Mae aus der Fibremood Nr. 15 hängen geblieben. Wieso mir der wirklich derbe Leinenstoff dafür besser geeignet erschien, ist mir schleierhaft…

Nähen ging leicht, die Anleitung ist gewohnt gut. Das fertige Kleid hat mich allerdings total an einen Kartoffelsack erinnert. Vor allem haptisch.

Ich hab Mae dann trotzdem in den Koffer für Italien gepackt. Und siehe da: Ich hab es sehr gerne getragen. Wenn man wirklich nur den (nassen) Bikini drunter hat, ist es völlig okay. Fungiert quasi auch als Bademantel / Handtuch nach dem Schwimmen…

Ich habe die Größe S genäht. Das Kleid ist noch locker genug, dass ein bisschen Wind durchgehen kann…

Vielleicht wird der Stoff auch noch ein bisschen weicher, wenn ich das Kleid ein paar Tage auf das Sofa lege, und wir alle darauf sitzen…

Mae hat ansonsten einen tiefen Halsausschnitt, und eine Falte in der vorderen Mitte. Die niedrig eingesetzten Ärmel werden unten an einem weiten Bündchen gekräuselt. Und Taschen hat das Kleid, voll gut.

Mae und ich haben uns inzwischen gut angefreundet. Ich hoffe, der Sommer bleibt noch ein bisschen! 🙂

Nun arbeite ich schon wieder seit zwei Wochen, aber dieser Post bringt mir das Urlaubsgefühl zurück – eine tolle Erinnerung! Liebe Grüße, Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

4 Gedanken zu „Mae Kaftan“

  1. Tatsächlich, hat Dein grüner Kaftan vorn auch eine Falte wie mein weißes „Nachthemd“. Die halblangen Ärmel machen es kleidsam und einen Kartoffelsack sehe ich nicht. Der Stoff wirkt auch auf den Fotos nicht steif oder fest und ich finde, das Kleid hat zurecht seine Chance bei Dir bekommen. Dieses Grün steht Dir außerdem ausgezeichnet. Auch hier glaube ich, dass da auch Potential für kälteren Tage mit Stiegeln und Jäckchen wäre. Also unbedingt anziehen und keine Beilagen damit transportieren 😉 LG Ina

  2. Gut, dass du dich mit dem Kleid arrangiert hast, denn es ist bei Hitze ideal und ich finde, es sieht sehr hübsch aus.
    Klar, bei so einem lockeren Schnitt denkt man vor dem Spiegel stehend gern, dass es sackig aussieht, aber letztlich bist du mit dem Kleid ja in Bewegung und dann sieht so ein lockerer Schnitt ganz anders aus.
    Bei Leinen gibt es viele unterschiedliche Qualitäten und online lässt sich das immer schwer beurteilen; meine Leinensachen sind mit der Zeit und nach einigen Wäschen noch weicher geworden; vielleicht ist das bei deinem Stoff auch der Fall.
    LG von Susanne

  3. Hallo Sarah,
    auch Kartoffelsäcke können sehr kleidsam sein! Der Kaftan-Schnitt steht Dir sehr gut und das Flaschengrün ist genau „Deine“ Farbe. Möglicherweise sieht der Stoff aus der Nähe etwas zu grob aus, solch einen Internet-Fehlkauf hatte ich auch schon mal, aber er wirkt zumindest auf den Fotos nicht zu steif. Ich denke, der Schnitt kann ein bißchen Stand vertragen, denn das finde ich interessanter, als wenn immer alles nur fließend runterhängt. Und Deine Fotos sind wieder großartig, da muß jedes Kleid gut aussehen! Hat mich gefreut, daß Du so kurz nach dem MMM nochmal was gezeigt hast und noch ein wenig Urlaubsgefühle aufleben läßt. Lg Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.