Stubenhockeranzug…

Heute mal Stayathome Hoemeware-

Oder einfach gesagt: Ein Schlopi!

(Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung, weil ich Schnittmuster und Stoffquelle nenne…)

Ich weiß nicht ob ich ohne Corona Kriesen Lockdown Modus so schnell auf die Idee gekommen wäre, mir einen Schlafanzug zu nähen… Aber grade habe ich das Bedürfniss, mir das „zu Hause Bleiben“ schön nähen zu müssen…

Ob es dadurch leichter fällt – mal sehen… Mit dem Schließen der Geschäfte und unserem veränderten Alltag ( wenn ich nicht arbeiten muss, betreue ich die Kinder) – setzte bei mir so eine Stoffkaufpanik ein! Werde ich dieses Jahr nochmal in einen Stoffladen kommen???

Ich habe reichlich Stoff online gekauft… Versuche aber gleichzeitig den Kindern zu erklären dass man wirklich nicht HAMSTERN MUSS! Online Stoffkauf ist eigentlich nicht so mein Ding. Dieser Bio- Jersey (bestellt bei Snaply) fühlte sich zum Glück ganz toll an. Das bunte Muster ist auch absolut untypisch für mich, aber besondere Zeiten, usw…

Also Pijama.

Das Oberteil ist das Yoga-Shirt Asmita, aus dem Lillestoff Magazin No 4. Ein Raglanshirt mit Abnähern an den Schultern, die man hier im Muster kaum erkennt. Die ergeben einen guten Sitz an der Armkugel.

Im Bündchen ist ein Tunnelzug. Ich hatte zufällig noch dieses gelbe Bändchen. Ein elastisches Band wäre zum schlafen allerdings angenehmer.

Genäht habe ich in Größe 36. Das Shirt sitzt noch schön locker, was mir zum schlafen lieber ist. Dazu habe ich als Hose die Leggins Frau Rieke von Schnittreif gewählt. Der Vorteil als Seitenschläfer ist: Außen keine Naht, und die Hosenbeine „krabbeln auch nicht hoch“…

Wobei ich in unserer Dachwohnung nachts zumindest in den nächsten Monaten keine Hose brauche… Eventuel gibt es in der nächsten Zeit auch Lockerungen in unseren privaten Corona Alltagsregeln. Diese besagen nämlich, das alle vor dem Frühstück angezogen sein müssen! Aber wann trage ich dann meinen neuen Stubenhockeranzug??? 😉

Dieser Anzug ist definitiv nur für zu Hause. Zum Müll runter bringen wäre eine Jogginghose (die man schnell elegant umstylen kann) auch nicht verkehrt!

Gute Nacht! Eure Sarah

Show me what you love

Handmade on tuesday

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

10 Gedanken zu „Stubenhockeranzug…“

  1. Das ist wirklich ein schöner Stoff, und ich finde, Muster und Farben stehen Dir sehr gut. Das Shirt könnte ich mir sehr gut auch außerhalb des Bettes und Hauses vorstellen, und die ganze Kombination ist doch so schick, daß sie unbedingt beim Frühstück getragen werden muß!
    Liebe Grüße,
    Barbara

  2. Blümchen allover-sehr süß für einen Schlafanzug.
    Das Oberteil kann sich bestimmt auch mal außerhalb der vier eigenen Wände sehen lassen.
    Und ich bin froh, dass die Hamsterkäufe langsam nachzulassen scheinen und man fast problemlos wieder einkaufen kann, was man auf der Liste hat.
    LG von Susanne

  3. In dem Anzug bist du doch angezogen und erfüllst die Regeln! 😉 Sehr sch0n finde ich den, der Stoff wäre was für mich! An dir gefällt er mir aber auch!
    Halte durch!
    Katharina

  4. Ein sehr schöner Schlafi!
    Ich liebe bunte Muster und würde mit dem Oberteil auch so los ziehen.
    Noch ne passende unifarbene Jogginghose dazu und schon kannste zumindest zur Mülltonne flitzen 😉
    Grüße Christina

  5. Love it! Ich brauche unbedingt auch einen Stubenhockereanzug!! Dieser Stoff ist so schön! Falls wir irgendwann wieder ein Nähwochenende machen dürfen, darfst du gerne deinen schicken Anzug am Frühstückstisch tragen. 😉
    LG <3 Sue

  6. Liebe Sarah,
    ich finde mit einem einfarbigem Shirt kannst du die Hose auch anziehen wenn du den Müll wegbringst oder am Tag als zu Hause Hose. Also nicht nur zum Schlafen…. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  7. Oh, so ein toller Schlopi! Stoffe online bestellen kann ja manchmal eine ziemliche Überraschung sein, was Qualität und Farben anbetrifft. Du hattest ein gutes Händchen.
    Ihr müsst nur eure Regel geringfügig ändern: am Frühstückstisch muss man gut gekleidet sein – schon passt es. Bei uns dürfte während des Frühstücks auch kein Besuch vorbei kommen…
    Liebe Grüße
    Christiane

  8. Ein sehr schöner Schlafanzug. Ich hoffe doch, dass ihr eure privaten Coronaregeln schon lockern konntet, wäre doch viel zu schade, wenn der Schlafanzug nicht länger ausgeführt werden kann 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  9. Ich brauche mindestens zwei neue Schlafanzüge – umsomehr, wenn ich Dein gelungenes Exemplar sehe, welches auch noch richig gute Laune macht. Das passt meiner Meinung nach an den Frühstückstisch, auf die Terrasse und ist auch für die morgendliche Gartenrunde mit Kaffeetasse geeignet. Und tolle Fotos hat Dein Mann auch wieder gemacht – top!
    Liebe Grüße von Ina

  10. Ich kannte das Bedürfnis Schlafanzüge zu nähen bisher auch noch nicht, aber was soll ich sagen… ich warte gerade nur noch auf den Stoff, um loslegen zu können. 😀 Mein Freund hat vor kurzem auch schon eine Schlafhose bekommen, ich hätte jetzt auch gerne eine gemütliche Kombi. Dein Schlafanzug im Blümchenmuster ist sehr schön geworden, gefällt mir gut und sieht sehr bequem aus. Keine Naht an der Seite ist echt ein Argument für den Schnitt!
    Viele Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.