Schlichtes Shirt von Pattydoo

5 mal Sara(h), davon nur eine mit „h“…

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquellen benenne…)

Jetzt ist der Frühling wahrhaftig auf heibchenweise angekommen.

Und zwar mit dem einfachen aber doch irgendwie sehr wandelbaren schnittmuster Sara von Pattydoo. Der Name ist doch Programm dachte ich mir! Und dann hat mich irgendwie die Sucht gepackt…

Ich habe mal meine Stoffberge durchgeschaut, und ehe ich mich versah, waren 4 Shirts nach diesem Schnittmuster entstanden…Upsi…

So ein Shirt ist aber auch schön – an einem Abend fertig… Das macht Spaß, wenn man zwischendurch aufwendigere Projekte hatte.  Und es lassen sich wirklich gut Stoffreste verwerten, man braucht nämlich mitunter nicht viel Stoff.

Hier habe ich z.B. Jersey mit einem Durchsichtigen Spitzenstoff kombiniert… Aber ganz einfarbig funktioniert der Schnitt auch:

Dafür darf es bei der Schlichtheit des Stoffes auch mal ein kleines Detail zum aufpeppen geben! (z.B. Stempelset der Kinder rausgekramt…)

Oder so:

Es wirkt doch ganz unterschiedlich, ob der gemusterte Stoff vorne oder hinten überwiegt…

Ich habe die Shirts in Gr. 36 genäht und bin mit dem Sitz zufrieden… Der Frühling kann kommen!!! Und er hat sich zum Glück an Ostern ja schon kurz in Frankfurt blicken lassen, wo wir diese Bilder noch machen konnten…

Schön, das ihr hier vorbeischaut… Ich bin immer wieder begeistert von euer aller Kreativität, die mich so oft inspiriert!

Habt es gut,

Eure Sarah, mit Sara, und Sara und Sara und Sara – aha -…

zum RUMS

 

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

8 Gedanken zu „Schlichtes Shirt von Pattydoo“

  1. Den Schnitt hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm! Gut dass du ihn zeigt, deine Shirts gefallen mir außerordentlich gut! die Stoffe hast du gekonnt kombiniert!
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. das ist wirklich ein schöner Shirtschnitt, vor allem in der Kombination mit zwei verschiedenen Stoffen gefällt er mir richtig gut. Ich liebe manchmal ja auch diese ganz einfachen Schnitte, man kann nicht immer nur kompliziertes nähen.
    LG Barbara

  3. Wenn ein Schnitt gut ist, warum nicht mehrmals nähen. Ich habe auch gerade eben einen schlichten Blusenschnit für mich entdeckt, den ich unbedingt noch öfters will (sehr ungewöhnlich für mich)
    Lg Sabine

  4. Hey Sarah,
    sehr schöne Sara’s hast du da genäht 🙂 Ich mag so einfache Projekte für Zwischendurch auch total gerne. Verrätst du mir, aus was für einem Material du das einfarbige rote Shirt genäht hast? Ist das Webware? Und wenn ja, hast du da auch die Größe 36 genäht?
    LG, Jenny

    1. Das einfarbige Shirt ist auch aus Jersey mit so einer Art Polo Struktur… je weicher der Stoff fällt, desto besser gefällt mir das Shirt… alle gr. 36 , lg Sarah

  5. Hallo,
    super shirts – und du zeigst wirklich so schoen wie man unterschiedliche SToffe kombinieren kann! Hast du sie Hose auch selber genaeht?
    viele gruesse aus dem fernen Frankreich,
    Kirine

Schreibe einen Kommentar zu Fröbelina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.