Ring, Ring, Ring – Christmas! Lalala, und ein schönes Kleid!

Simplicity 7717, genäht

Mein Weihnachtskleid 2017… und – Oh die Fröhliche:

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquellen benenne…)

Simplicity 7717, genähtViele Schnitte standen dieses Jahr bei mir zur Auswahl, das 1950s Vintage Kleid (Simplicity 7717) hat das Rennen gewonnen…

Simplicity 7717, genähtIch bin mit dem Schnitt und der Anleitung sehr zufrieden. Ich habe eine Größe 10 zugeschnitten. Um die Brust herum habe ich etwas Stoff weggenommen, an der Taille dürfte das Kleid nicht enger sein. Beim nächsten würde ich dort ein bis zwei cm zugeben.

Simplicity 7717, genäht Ich glaube es liegt lediglich an meiner Stoffwahl, dass ich mich in der Bewegungsfreiheit der Arme etwas eingeschränkt fühle. An eine Reckstange könnte ich mich mit dem Kleid nicht hängen, muss ich aber an Weihnachten hoffentlich auch nicht…

Simplicity 7717, genähtIn einer Baumwollversion würde der Stoff vielleicht etwas mehr nachgeben. Trotzdem fühle ich mich in dem Taft herrlich raschelig – festlich.

Simplicity 7717, genäht Ich hatte erst kleinere Knöpfe ausgewählt, und dafür Knopflöcher gemacht. Dann habe ich diese größeren Knöpfe gefunden, die mir noch besser gefielen.

Ich habe die Knöpfe also einfach angenäht, so dass man die Knöpfe nun nicht mehr öffnen kann. Das macht aber nichts, ich bekomme das Kleid dank des Reißverschlusses an der Seite noch gut über den Kopf.

Simplicity 7717, genähtEigentlich hätte ich gerne Variante B mit dem Überrock und dem Kummerbund aus einem Kontraststoff genäht. Ich habe aber keinen passenden Stoff gefunden, und wollte dann den Taft an sich auch gerne wirken lassen. Irgendwann nähe ich diese Variante aber sicher noch mal!

Simplicity 7717, genähtDafür passt mein Patticoat perfekt darunter. Mir gefällt es mit auch tatsächlich besser als ohne! (Die ersten Bilder sind alle ohne Petticoat drunter)

Simplicity 7717, genäht Es ist noch etwas ungewohnt… Den Rock habe ich um ca. 5 cm gekürzt.

Simplicity 7717, genähtStatt des Kummerbundes habe ich dann den Gürtel genäht, denn irgendwas brauchte es am Übergang vom Oberteil zum Rockteil.

Simplicity 7717, genäht Der Gürtel wird vorne mit Häckchen geschlossen.

Simplicity 7717, genähtIch muss am 25.12. arbeiten und dann werde ich das Kleid wahrscheinlich ausführen! Ich freue mich schon auf die Augen meiner Bewohner… Die älteren Damen haben ja auch oft ein ganz anderes Auge und Wertschätzung für selbst genähte Kleider – war es für diese Generation doch früher eher üblich Kleidung selber zu nähen…

Simplicity 7717, genäht

Ich bin froh und glücklich, dass ich beim Finale des  Weihnachtskleid Sew Alongs des MMM dabei sein kann! Vielen dank, an das Team des MMM fürs Ausrichten! Ich wünsche allen ein paar schöne Tage und hoffentlich Zeit für unser wundebares Hobby!

Lets rockin around the christmas three…

Frohe Weihnachten!

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

34 Gedanken zu „Ring, Ring, Ring – Christmas! Lalala, und ein schönes Kleid!“

  1. Oh Du fröhlich!!! Wunderschön schaust Du aus in Deinem Kleid. Diese Farbe!!! Der Schnitt passt super und der schwingende Rock mit Petticoat ist einfach ein Hingucker. Ganz ganz toll! Da wünsche Dir haufenweise Komplimente wenn Du das Kleid ausführst, traumschön schaust Du darin aus. Dir und Deinen Lieben ein tolles Fest mit Spaß, Besinnlichkeit und Zusammensein. LG Kuestensocke

  2. Sieht schön festlich aus, vor allem mit dem Petticoat.
    Die Länge passt sehr gut zu den Ballerinas
    Die Aermel scheinen etwas eng, aber es ist ja kein Reck in der Nähe,
    wie Du schon sagtest.

  3. So ein hübsches Weihnachtkleid, damit lässt sich feiern. Reckturnen sollst Du darin sowieso nicht. Die älteren Leute werden sich freuen, dass Du ihren Tag mit so hübscher Kleidung wertschätzt.
    Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch,
    SaSa

  4. Schnitt und Stoff gefallen mir ausnehmend gut! Aber, auch wenn ich jetzt böse Blicke kriege, vielleicht kannst du die Vorderteile noch etwas auseinander ziehen und aufeinander nähen. Da die Knöpfe ja keine Funktion haben, bist du da ja ganz ungebunden. Mir scheint, es spannt etwas. Schöne Weihnachten! (Ich werde auch weiterhin wahrscheinlich nicht brav sein.) Regina

    1. Vielen dank, für gute Ratschläge sollte man niemals böse Blicke ernten … ich habe an der Stelle versucht alles rauszuholen was geht – die Teile sind jetzt nur noch ganz knapp überlappend , mehr war nicht rauszuholen… Fazit fürs nächste Kleid dass es sicher geben wird ist in der Taille eine Größe 12 und oben kleiner als Größe 10 zu basteln… danke, Sarah

  5. Farbe und Stoff mit dem Schnitt sind ein Hit – wunderschön!

    An der Passform könnte man sicherlich hier und da noch ein bisschen verbessern (auch falls Du doch nochmal mit einem solchen Kleid an der Reckstange hängen möchtest), aber das tut dem Gesamteindruck kaum einen Abbruch. Das ist das festlichste Kleid, dass mir beim WKSA ’17 begegnete und ich finde es ganz, ganz toll! 🙂

    Und die Präsentation ist auch super!

  6. Na das ist ja mal ein Weihnachtskleid! Super, wenn es auch noch raschelt:
    Den Kragen finde ich ja total schick! Das Oberteil würde sich bestimmt auch als Bluse sehr schick machen!
    Also: Großes Lob!
    LG Uta

  7. Richtig weihnachtlich festlich. Das bei figurbetonten Kleidern aus Webware die Bewegungsfreiheit bei Ärmel eingeschränkt ist, ist mir bei meinem Pierrot Kleid aufgefallen, aber ganz ehrlich so ein Kleid zieht man ja nicht zum rumhampeln an.
    Lg Sabine

  8. Wunderschönes Kleid, und vor allem ganz, ganz tolle Fotos! Die Funktion der Knopfleiste erschließt sich mir auch nicht, wenn das Kleid doch einen Reißverschluß hat. Die Arbeit kann man sich doch wirklich sparen!
    Bewegungsfreiheit in den Webstoffärmeln finde ich ein sehr spannendes Thema- so wie ich es verstehe, hängt das von diesem komplizierten Zusammenspiel von Armlochgröße und Höhe der Armkugel ab. Aber ich kriege das bisher auch nicht hin.
    LG Barbara

  9. Wirklich ein tolles Weihnachtskleid. Der Taft macht sich super. Ich denke jetzt mal darüber nach,ob ich nicht auch ein Taftkleid brauche. Der Petticoat macht sich auch echt gut und ich mag die großen Knöpfe sehr!
    Ich hoffe du hattest ein schönes Fest!
    Liebe Grüße
    Katharina

  10. Spannendes Detail mit den Ärmeln. Auf einigen Fotos hast Du die Arme ja oben, Du scheinst sie also hoch zu bekommen. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Frauen in den 50ern mit solchen Kleidern an Reckstangen hingen … insofern scheinen die Ärmel ja zu passen. Anyway. Mir gefällt das Kleid ausgesprochen gut, besonders die Farbe und die großen Knöpfe sind toll. Liebe Grüße, Manuela

  11. Das nenne ich doch mal tolle Arbeitskleidung! Das Kleid steht dir ganz hervorragend und ich bin mir sicher, dass es reichlich anerkennende Worte dazu gab.
    Und das lebendige Fotografieren von Kleidungsstücken an der Frau kann man bei euch auch lernen.
    LG, Bele

  12. Wow, du hast ein wunderschönes Weihnachtskleid genäht! Der Stoff ist aber auch wirklich perfekt für Weihnachten. Mir gefällt es mit dem Petticoat drunter auch ganz besonders gut!
    Du hast bestimmt reihenweise Komplimente bekommen für dein Kleid!
    Liebe Grüße
    Christiane

  13. Was für ein wunderschönes Kleid! Es steht dir ausgezeichnet und die Farbe ist klasse! Es sieht wunderbar festlich aus. ♥ Und deine Bilder sind auch wunderschön: Du stahlt so schön! Absolut sympatisch.

    Da hast du für dein Kleid bestimmt viel Anerkennung und Komplimente von den älteren Herrschaften bekommen!

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Jenni

  14. Auch in meinem Ohren raschelt es, wenn ich Deine Fotos sehe – ganz zauberhaft übrigens mit dem Petticoat. Die Farbe ist der Hammer und der Schnitt ganz sicher eine Herausforderung. Bewegungsfreiheit bei den Armen und fester Webstoff – dass sind auch bei mir echte Baustellen. Aber mit jedem Stück lernt man und ich finde es ganz reizend, dass Du mit diesem schönen Kleid zur Arbeit gehst und die Menschen verzauberst.
    Liebe Grüße von Ina

  15. Danke liebe Sarah, für deinen Besuch an meinem Blog.
    Ich möchte dir auch danken für deine freundlichen Worte.

    Dein Kleid ist auch sehr gut gelungen.
    Schöne Farbe, die dir gut steht!
    Ich Liebe purpurrote und rosa Farben sehr!

    Ich wünsche dir ein gesundes und kreatives Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.