Novemberkleider – Zwischenstand…

Man trifft sich dieser Tage zum 4 Teil des November-Wetter-Sew-Alongs…

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Heute geht es bei Küstensocke darum: Zwischenstand / Hilfe mir reißt der Faden!

Projekt Hemdmantel im Japanischen Stil ist abgeschlossen. Mit Knöpfen ist die Jacke doch irgendwie tragbar geworden, aber ich bin mir noch nicht sicher ob sie zu einem meiner Lieblingsstücke werden wird. Der graue Leinenstoff wirkt ganz schön derbe. Da wird das Styling den Ausschlag geben.  Schöne Tragefotos könnten hilfreich sein, bisher sind wir noch nicht dazu gekommen…

Projekt Strickjacke Tau schreitet gut voran. Ich muss nur noch den einen Ärmelabschluss stricken, das ist definitiv machbar! Ich mag die Jacke SEHR… Die Anleitung springt von Größe 36 auf Größe 40… Da habe ich mich für die 36 entschieden. Ich glaube ich stricke auch eher fest. Ich würde sie nächstes mal eine Nummer größer stricken. Sie bekommt noch mal ein Bad und ich lasse sie dann etwas aushängen, vielleicht hilft das noch etwas…

Mit meinem Burda – Mantel bin ich noch nicht weit gekommen… Eine  Erkältung hat mich letzte Woche ausgebremst… Ich war abends zu nichts mehr in der Lage. Immerhin habe ich den Zuschnitt des Oberstoffes fertig. Ich habe den Wollstoff einlagig zugeschnitten gleich zusammen mit dem Meida Thermo-Vlies. Das hatte ich mir in mittelschwer und dünn bestellt und mich dann doch für das mittelschwere Vlies entschieden. Das dünne ist sehr dünn.

Der Wollstoff zerfällt an den Schnittkanten unter den Händen. Ich habe Vlies und Oberstoff also mit der Overlock verbunden.

Einlage ist an den Säumen und Belegen aufgebügelt und gestern habe ich alle Markierungen übertragen. Ich könnte also mit dem Nähen anfangen… Ob ich es zum Finale schaffe bleibt spannend. Den Futterstoff habe ich noch nicht zugeschnitten. Ebenso ist es immer sehr aufregend, ob ein tragbares Ergebnis entsteht…

Gespannt verfolge ich auch die Nähkrimmis der anderen Sew-Along Teilnehmerinnen! Ich drücke uns allen die Daumen.

Liebe Grüße

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

10 Gedanken zu „Novemberkleider – Zwischenstand…“

  1. Mit dem Hemdmantel fremdele ich ein bißchen. Hier bin ich gespannt, wie Du ihn kombinieren wirst. Sehr sogar.
    Die Strickjacke ist sehr schön und ich stelle sie mir auch getragen richtig hübsch vor. Für deinen Mantel wünsche ich Dir abschließend gutes Gelingen und laß Dir bloß Zeit und nähe langsam und sorgfältig. Jedes „Das mach ich schnell zwischendurch“ führt in der Regel zu blöden Fehlern und kostet Zeit und Nerven.
    Liebe Grüße
    Susan

  2. Beim Hemdkleid bin ich auf Tragebilder gespannt. Der Schnitt gefällt mir eigentlich, vielleicht ist die Farbe das Problem? Die wiederum gefällt mir bei dem Strickjäckchen ausnehmend gut und ich finde es witzig, dass schon alle Knöpfe dran sind und der Ärmelrest noch fehlt. Eine Arbeitsreihenfolge, die sich wahrscheinlich nur mir als Nichtstrickerin nicht erschließt… Der Mantel wird super. Schön, wie Du das Vlies gleich mit dem Außenstoff verbunden hast. Ich mache das in Ermangelung einer Ovi mit der Hand – mühsam. Hach und die Farbe vom Mantel ist so schick – mach mal in Ruhe, der wird sicher fein. Liebe Grüße von Ina

  3. Ich finde den Hemdmantel sehr interessant, im positiven Sinn, kann ihn mir gut an dir vorstellen. Wolle und Farbe der Strickjacke sind toll. Und du Stricker schön gleichmäßig. LG Anja

  4. Deine STrickjacke ist ein Traum! Wunderschön. Der leichte Leinenmantel wird Dir sicher noch viel Freude machen, vielleicht nicht gerade im Winter, aber ich bin sicher, dass ihr gute Freunde werdet. Dein Burda Mantel schaut so toll aus, ich drücke die Daumen dass Du gut voran kommst wenn die Zeit es zulässt. Witzig, dass du das Futter noch nicht zugeschnitten hast. ich nähe bei Mänteln erst das Futter um die Passform nochmal zu kontrollieren dann kann ich beim Oberstoff gleich auf knifflige Stellen acht geben. LG Kuestensocke

  5. Auf deinem Bild sieht der Hemdmantel sehr schön aus..sicher kommt es auf das Styling drauf an bei so einem schlichten Teil. Aber mit einem bunten Tuch und Leggings könnte ich es mir gut vorstellen. Die Strickjacke ist ein Traum, da beneide ich dich drum! Sicher ist die Farbe mit vielem zu kombinieren. Und bei Deinem Mantel ist die Hauptarbeit schon geschafft, das Zusammennähen wird sicher schnell gehen. Ich freue mich auf die Tragebilder, und vor allem auf ein Treffen mit Dir in HH!
    LG Barbara

  6. Huhu Sarah,

    auf den Mantel bin ich besonders gespannt!! Das Futter schneide ich immer direkt mit dem Zuschnitt des Oberstoffs zu, damit es passgenau ist. Die verschiedenen Arbeitsweisen finde ich echt spannend.
    Ist der Mantelschnitt ein Downloadschnitt von der Burdaseite? Ich konnte den Schnitt leider nicht finden, kannst Du mir evtl. den Link dazu schicken?
    LG
    Sandra

  7. Deine drei Projekte finde ich im Stil sehr verschieden, aber jedes für sich wirklich schön! Besonders gespannt bin ich auf die Tragebilder Deines Hemdmantels, nachdem ich gerade so viele Für und Wider gelesen habe. Gutes Gelingen für Deinen Mantel! Auch ich finde, dass das Ergebnis wichtiger ist, als eine rechtzeitige Fertigstellung. Darf ich Dich nach dem Grund fragen, warum Du Dich dieses Mal gegen Thinsulate und für das Thermo-Vlies als Zwischenfutter entschieden hast? LG Manuela

    1. Ja: das Thinsulate ist doppelt so dick wie das Vlies. Ich bin gespannt ob es auch wärmt, denn darin ist das thinsulate echt nicht zu toppen… Aber ich erhoffe mir, dass der Mantel etwas schöner fällt. Er hat auch echt viele Abnäher im Oberteil und das wäre mit dickerem Futter doch eher wulstig geworden… Ich will auch einfach wieder mal was neues ausprobieren. LG Sarah

  8. Ui, der Oberstoff vom Mantel ist aber wirklich irre schön. Lass Dich nicht hetzen – das wird wunderbar! 🙂

    Bei dem japanischen Mantel bin ich ein wenig raus – im ersten Moment dachte ich aber, dass er ein sehr hübscher Malerkittel wäre.. das Strickjäcken hingegen finde ich total charmant und plädiere sehr dafür im Zweifel eine Variante in größerer Größe zu stricken.

    Liebe Grüße, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.