Niklaus – Pack die Tasche aus! – chobebag

Zum Fest gab es eine schöne Tasche…

(Dieser Beitrag enthält Werbung indem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Ich kann auch „Schnickschnack“ ,-) Eigentlich geht es hier um selbst genähte Kleidung an der Frau. Das bleibt auch so!

Aber manchmal entsteht nebenbei auch etwas anderes und diese Tasche muss einfach gezeigt werden, zumal die Besitzerin ganz hinreißende Fotos gemacht hat…

Ich wollte die chobebag schon lange nähen… Vor Weihnachten bin ich das Projekt endlich angegangen. „Oma“ Eva hatte noch einen Gutschein für eine Tasche bei mir offen. Als fleißige Leserin und großer Fan (danke für deine treuen und stets wohlüberlegten Kommentare…) hat sie diese Tasche wirklich verdient!


Außerdem Fotografiert sie gerne… Ich weiß übrigens nicht was zuerst da war: Der Apfel oder der Stamm? Sie hat die Tasche ausgepackt und sich sofort auf eine lustige Fotosafari durch Frankfurt begeben… Vielen Dank für die Bilder!

Ich glaube die Beschenkte hat sich wirklich gefreut, und dann macht das Schenken ja noch mehr Spaß… Sie trägt uns irgendwie auch mit sich, denn in der Tasche ist je eine Jeans vom großen Herrn Heibchenweise, eine vom Kleinen und eine von mir verarbeitet! Außerdem noch eine alte Lederjacke…

Nach der ersten Tasche ist dann gleich noch eine für mich entstanden – ist ja schließlich Weihnachten…

Mir gefällt das Schnittmuster und die Anleitung ausnehmend gut. Innen gibt es eine Einstecktasche, oben einen Reißverschluss, und hinten auch noch mal eine sichere Reißverschlusstasche.

Auch der Henkel wird ganz genau erklärt und lässt sich prima nähen…

Der Futterstoff ist noch ein Baumwollstoff vom Stoffmarkt. Er passte ganz gut zu dem gelben Jeansgarn, mit dem ich abgesteppt habe.

Und passt auch gut zum Briefkasten… Mega Farbkonzept – alles lange gepalnt!

Der schönste Moment beim Nähen einer Tasche kommt ja immer gegen Ende, wenn man Tasche und Futter wenden kann… Dann sieht auf einmal alles so schön sauber aus und macht Sinn!

Also, was meint ihr, mit dieser Tasche ist man doch wirklich in „Guter Gesellschaft“ oder?

Damit doch noch ein spontaner lustiger Gruß zum Jahreswechsel!

Sarah

PS: Eine Federtasche ist auch noch entstanden…

Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Taschen und Täschchen, Sewlala

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

5 Gedanken zu „Niklaus – Pack die Tasche aus! – chobebag“

  1. Geniale Fotos! Das macht richtig Spaß! Schöne Taschen und Mäppchen sind entstanden. Ein BLog nur für Kleidung? Accessoires dürfen gezeigt werden – v.a. wenn es so schöne wie hier sind!
    Liebe Grüße von Ellen

  2. Als Besitzerin dieser schönen und praktischen Tasche freue ich mich, Euch ganz subtil und doch offensichtlich bei mir zu haben.
    Sehr schön verarbeitet mit den diversen Fächern, genau die richtige Größe und der Henkel aus Wildleder (der nicht ständig von der Schulter rutscht), damit hast Du mir einen Herzenswunsch erfüllt – Danke 😘
    Stolz und fröhlich war ich auf der Foto-Pirsch nach passenden Plätzen, um mein liebes Geschenk ins rechte Licht zu rücken.
    Bin schon gespannt, was Du uns im Neuen Jahr präsentieren wirst. 🎉

  3. Huhu Sarah,

    beide Taschen sind superschön und dann noch so ein tolles Geschenk mit Erinnerungswert.
    Ich kann bestätigen, dass die Anleitung toll ausgearbeitet ist. Meine eigene Chobe Bag trage ich auch sehr gerne.

    LG
    Sandra

  4. Ja, die Chobe-Bag – die ist schon genial. Von Dir wunderbar umgesetzt mit viel Liebe und Erinnerungen. Und die fröhlichen Fotos drücken die Begeisterung der neuen Besitzerin aus – wie herrlich. Auch ich war begeistert von der Beschreibung und habe eine Version aus Jeans und Leder genäht – wie bei Dir.
    LG Ina

  5. ein tolles Geschenk, habe ich dieses Jahr auch schon verschenkt!
    und kein Wunder, dass du auch gleich noch eine brauchtest, ich liebe meine Chobe auch sehr! sieht allerdings so aus, als ob sie nach jetzt fast 2 Jahren Dauernutzung so langsam anfängt, die ersten Löcher zu bekommen.
    dann muss eine Neue her!

    LG
    sjoe

    P.S.: vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar zu meinem Weihnachtskleid und einen guten Rutsch und alles Liebe für 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.