Kaufst du noch, oder nähst du schon? Lässig ins neue Jahr…

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht

Hier kommt mein letzter Beitrag in 2016…

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Meine neue Ludwig lässig Chino Hose

Unglaublich, ich nähe seit einem Jahr für mich selber und seit Juni hab ich mein Heibchenweise. Das alles erfüllt mich dermaßen, und macht das Leben auf ganz neue Art aufregend und spannend! Früher hab ich mal Musik gemacht – die letzten Jahre hat mir die kreative Entfaltung derart gefehlt: Das habe ich erst jetzt gemerkt…

Ich bin soooo froh, dass ich den Zugang zu diesem befriedigenden Gefühl wiedergefunden habe!

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Ludwig Lässig Chino

Der Mann hat mir zu Weihnachten ein Fotobuch von unseren ganzen „Shootings“ aus 2016 geschenkt, ich bin schon irgendwie stolz was sich da alles (weiter-) entwickelt hat.

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
manchmal braucht ein Foto irgendeine Requisite… der Bembel stand da gerade…

Nähen und Bloggen bringt uns wie gesagt auf einer neuen kreativen Ebene auch als Paar neu zusammen, war unser Dasein doch zuletzt stark aufs Eltern sein reduziert…

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Ich schau mal in den Bembel, wie spät es ist…

Zum Thema Nähmaschinen: Ich habe Anfang 2016 meine alte Tschibonähmaschine (120 Euro) gekillt weil sie mit einem Metallik Garn nicht klar kam. War klar Reperatur ist teurer als neu: und ich kaufte mir eine Brother innovis 27. Was für ein Feeling, was für ein Unterschied.

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Rückansicht

Dazu zog eine Overlook Maschine hier ein. Neue Welten taten sich auf… Und im Dezember ist sie runter gefallen die Brother. Schicksal? Ich habe jetzt eine Bernina hier stehen und auch wenn ich noch nicht viele Projekte damit genäht habe, bin ich doch schon ziemlich überwältigt…

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Blick in die Tasche

Ich werde oft gefragt: „Wann / Wie schaffst du das alles?“  Ab 20 Uhr ist meine Zeit! Und ich schaue gar kein TV mehr – unglaublich befreiend! Es tut derartig gut, sich selbst zu bekleiden, sich selbst wertzuschätzen, mit dem Körper auseinanderzusetzen und auch die Fotos zu machen… Die Stunden in denen ich „arbeite“ sind irgendwie auch meditativ, ich kann gut nachdenken und abschalten gleichermaßen.

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Knopfleiste

Die wirtuelle Näh-Welt die sich mir aufgetan hat, hat mich auch extrem gefangen… Ich bin den anderen Ladys sehr dankbar über alle Erfahrungsberichte, Anleitungen, Bilder und Inspirationen und ich bin sehr Froh wenn ich einen kleinen Beitrag dazugeben kann…

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
selbst gemachte Knöpfe aus Fimo… sorry, bischen klischeemäßig… aber ich finds gut!

Auf das Nähen bezogen habe ich dieses Jahr folgende Schlüsse gezogen, bzw folgende Vorsätze für 2017:

  • blau ist eine super Farbe – Mee(h)r
  • schlichtere Stoffe sind besser zu kombinieren
  • bei den Stoffen mehr auf die Qualität achten, sonst ärgere ich mich bei einem Teil wo ich viel Arbeit investiert habe und der Stoff dann nach einmaligem Tragen schon extrem pillt…
  • ich will mehr Biostoffe vernähen
  • ich will mehr upcycling Projekte ausprobieren
  • ich will einen perfekten Jeansschnitt finden und damit autark sein… haha!
  • ich will das ein oder andere Stück zur Wohnungseinrichtung nähen – weg vom Möbelschwedenstyle ist das Motto…

Tja mal schauen was ich davon umsetzen kann. Ich freue mich jedenfalls schon auf all die neuen Projekte!!! Wie Bolle! Und ich möchte mich jetzt auch noch mal für die vielen ganz lieben Kommentare bedanken die ich in diesem halben Jahr von euch bekommen habe! Das ist wirklich noch die Krönung des Ganzen! Ich freue mich über jeden, den ich vielleicht nur ein bisschen mit dieser Nähfreude anstecken kann!!!

Ludwig Lässig Chino von Lotte und Ludwig aus Cor genäht
Noch mal die Rückseite

Also habt alle einen guten Start ins neue Jahr und gaaanz viel Spaß bei den Dingen für die Ihr Brennt!

Eure Sarah

Schnitt: Ludwig Lässig Chino, Gr. 36

Stoff: Cord,  Nähzimmer Hamburg

Mein letzter RUMS in 2016 – das macht so Spaß Mädels!

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

7 Gedanken zu „Kaufst du noch, oder nähst du schon? Lässig ins neue Jahr…“

  1. Hallo Sarah,
    über deinen Kommentar zu meinem Weihnachtskleid bin ich zu dir gekommen. Deine Hose ist toll, die Fotos auch. Schön, dass ihr so zum gemeinsamen Tun kommt. Das was du schreibst, kenne ich auch so ähnlich. Ich habe es, nachdem die Kinder größer waren, auch sehr genossen, wieder Zeit für mich zu haben, meine Kreativität auszuleben und mit anderen zu teilen.
    Dein Blog kommt jetzt sofort auf meine Leseliste!
    Liebe Grüße und komm gut ins neue Jahr.
    Katrin

  2. Liebe Sarah, es macht richtig Spaß, der Begeisterung fürs Nähen in deinen Worten und Bildern zu folgen!! Deine Hose hier ist Weltklasse und ich wünsche dir von Herzen, dass du deine Vorhaben für 2017 mit Leichtigkeit, viel Kreativität und immer Freude am Hobby umsetzen kannst!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  3. Liebe Sarah! Mit großer Begeisterung habe ich deinen Blogbeitrag gelesen! Ich finde es toll, dass dich das Nähen auch so begeistert und dich kreativ ausfüllt. Ich selbst habe mit dem Nähen ja schon vor Jahrzehnten begonnen und seit einiger Zeit sitze ich ja auch meistens am Abend vor meinen Maschinen und nähe mir meine komplette Garderobe. Das hat auch für mich etwas sehr Meditatives – fernsehen ist mir völlig fremd geworden und interessiert mich so gut wie gar nicht mehr. Deine Chino sieht übrigens total klasse aus! Farbe und Material mag ich total und steht dir hervorragend! Ich selbst habe mir diese Hose ja auch schon genäht und bin sehr begeistert von ihr. Ich wünsche dir und deinen Lieben eine guten Rutsch ins neue Jahr. 🍀 Alles Liebe! ❤️ Janine

  4. Wow! Das ist eine extem lässige Hose.
    Ich frage mich manchmal selbst, wie ich das eigentlich alles schaffe, wenn ich mir bewusst mache, was ich in einem Monat alles genäht habe. Und am Ende ist es die gleiche Lösung wie bei dir: Kein fernsehen. Fernsehen ödet mich so an, seit ich nähe. Es ist nur erträglich, wenn ich gerade mal eine Wendenaht schließe oder einen Blindsaum nähe. Aber ansonsten denke ich dabei unweigerlich an das, was ich in der Zeit stattdessen alles machen könnte. 🙂

    Dann mal weiter so und ein schön blaues 2017.

    Lieben Gruß
    minnies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.