Ich sammle Farben für den Winter !

Ceyenne Tunic genäht

„Und nun Sarah, was machst du jetzt?“ fragten sie.

„Ich sammle Farben“, sagte sie nur, „Denn der Winter ist grau!“

… diese Cheyenne tunic ist bunt genug, oder?

Ceyenne Tunic genäht In den Stoff habe ich mich bei Stoff und Stil verliebt… Jetzt im grauen Herbst und Winter freue ich mich sehr über das bunte Muster, bloß ärgere ich mich etwas über die kurzen Ärmel…

Ceyenne Tunic genäht Eine schlichtere Variante mit langen Ärmeln muss unbedingt auch noch genäht werden!

Ceyenne Tunic genähtDen Schnitt hatte ich ja schon mal genäht (hier) – beim zweiten Durchgang war wirklich vieles schon einfacher!

Ceyenne Tunic genäht

Die Armblenden und die Knopfleistenblenden habe ich aus passendem blauen Stoff gemacht, dass unterbricht das wilde Muster etwas, und gefällt mir…

Ceyenne Tunic genäht

Ceyenne Tunic genäht

Ich mag die Passform und die Länge (es lässt sich gut etwas darüber tragen und unten schaut es dann noch etwas raus…).

Ceyenne Tunic genäht

Allerdings fällt der Stoff nicht so schön weich… Dafür sieht man nicht jeden Fleck, im Alltag mit zwei Kindern auch ein Vorteil…

Ceyenne Tunic genäht

„… und nun sahen sie die Farben so deutlich vor sich, als wären sie aufgemalt in ihren kleinen Mäuseköpfen…“

So, ich muss jetzt noch Stiefel putzen, allen einen schönen Nikolaustag!!!

Sarah

P.S.: Beim MMM geht es heute eigentlich um Projekte, die nicht so gelungen sind… ein spannendes Thema! die gibt es bei mir natürlich auch manchmal… und Stücke die warum auch immer im Schrank hängen bleiben… zeigen kann ich aber grade keins. ,-)

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel „Scheibchenweise“ tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen… Man lernt nie aus! Und das ist schön… Also viel Spaß

13 Gedanken zu „Ich sammle Farben für den Winter !“

  1. Das ist wirklich ein toller Stoff! Ich könnte glatt schwach werden 🙂 Den Blusenschnitt hast du sehr gut gewählt finde ich und die blauen Details lassen die Bluse gleich noch hochwertiger aussehen!
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Bunte Punkte finde ich immer klasse, besonders jetzt an den grauen Tagen. Die Bluse vermittelt gute Laune (wie immer in deinen Fotos) und Stoff und Schnitt sind stimmig. Die Lösung mit dem dunkelblauen Arm- und Knopfleistenblenden setzt einen beruhigenden farblichen Akzent, der mir sehr gefällt.

  3. Frederik möchte auch gerne so ein Hemd mit so vielen Farben.
    Und der Nikolaus möchte auch mal was anderes als immer nur rot.
    Die Bluse ist einfach nur schön!

  4. Ich mag deine Foto-Posen! Und natürlich deine Bluse 🙂 Farbe ist echt neben Sonnenlicht das beste Antidepressivum! Näh dir doch noch ein passendes, tief ausgeschnittenes Shirt zum Drunterziehen, um das Ärmelproblem zu lösen.

    Liebe Grüße
    von Nicole

  5. Tolle Fotos, schicke Tunikabluse!
    Ev. für kältere Tage ein Paar längere Pulswärmer übers Handgelenk?
    Ich mag die auch, schick, wenn sie farblich aufs Oberteil abgestimmt sind.
    Mir gefällt dein Blog auch sehr.
    Liebe Grüsse, Ly.

  6. Hey Sarah,
    deine Bluse ist echt schön geworden. Erinnert mich daran, dass ich die Tunika Version der Cheyenne Tunic auch noch nähen wollte… Die dunkelblau abgesetzten Knopfleisten passen perfekt zu dem bunten Stoff.
    LG, Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.