Hosenrock aus Burda 10 / 2016, Neue Wege, die wir noch nicht hatten…

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht

Ich nehme euch mit- n Stück in meinem Windschatten!…

Es tut wunderbar gut auf neuen Wegen zu nähen, ich wünschte, dass wäre in allen Lebensbereichen so einfach…

Zu diesem wunderbaren Kleidungsstück:

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Hosenrock 109b Burda 10 2016

wäre ich nie gekommen, wenn ich nicht zufällig auf dem Weg zur Kita eine kleine Damenschneiderei entdeckt hätte, die wegen Ladenaufgabe ALLES! verkauft haben. Ganz günstig. Die Schneiderpuppe war leider schon weg, aber ich habe ganz viele Schnäppchen gemacht. Fein, dass einen das Leben manchmal so küssen mag! Für den Laden tut es mir natürlich leid… Aber ich habe einen riesigen Berg Stoff raus geschleppt für 23 Euro!

Und diesen Stoff hätte ich mir sonst nie gekauft, aber da lag dieses Stück in der Kiste und hat vielleicht 3 Euro gekostet! Und es ist echt ein toller Wollstoff…

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Latz vorne aufgesteppt

Also Stoff und Farbe erst mal ganz untypisch für mich, und dann habe ich es auch selten, dass ich ein Schnittmuster zu einem Stoff suche… Aber in der Burda vom Oktober war dieser Hosenrock und ich dachte: „Warum nicht“… Und er passt ganz, ganz toll!

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Blättertanz

Das Witzige daran ist eben dass es eine Hose mit so einem Latz vorne ist. Ich durfte beim Fotografieren wieder hüpfen und gleichzeitig Blätter schmeißen:

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Achtung!
Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Konzentration!
Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Aktion!

Die Pattentaschen waren ganz schön kniffelig… Manchmal sitzt man an der Anleitung und denkt immer nur „Was meinen die? Wie soll das gehen?“ und dann kommt der schöne Moment wo es „klick“ macht… Aber die Burda war da auch ganz schön knapp.

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Pattentasche und Reißverschluss

Naja, hat ja geklappt!!! Reißverschlüsse gehen auch immer besser… Den Saum habe ich erstmals mit einem Blindstich per Hand umgenäht… Das hat einen ganzen Abend gedauert… Und danach hatte ich „Nacken“… Aber das Ergebnis überzeugt!

Hosenrock 109b Burda 10 2016 genäht
Blindstich Saum unten

Also wirklich ein Toller Schnitt und ich muss den Rock, oder die Hose? noch mal aus Stoff nähen mit dem ich mich auch im Alltag mit Kindern mehr bewegen mag… Was denkt ihr käme dafür gut in Frage?

Jetzt noch mal freundlich dämlich in die Kamera grinsen:hosenroch-burda-109b-3-von-12Und fröhliche Herbstgrüße!!!

Eure Sarah

Schnitt: Burda 10, 2016, Hosenrock

Stoff : Ein Zufallsschnäppchen…

Verlinkt bei RUMS

 

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel „Scheibchenweise“ tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen… Man lernt nie aus! Und das ist schön… Also viel Spaß

3 Gedanken zu „Hosenrock aus Burda 10 / 2016, Neue Wege, die wir noch nicht hatten…“

  1. Hallo liebe Sarah, Dein Hosenrock ist total cool mit dem Latz, ich glaube ich muss mir das Heft von Oktober nochmal hervorholen! Schöne Herbstbilder ;o) Liebe Grüße, Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.