Happy näh year!

Etwas Neues und die schwierige Frage nach dem Lieblingsteil 2019…

(Dieser Beitrag könnte Werbung enthalten, da ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Das neue Jahr auch auf Heibchenweise mit einem Rückblick zu beginnen, finde ich immer schön und wichtig. Ich könnte hier eigentlich den Text aus den letzten Jahren wiederholen… Aber die meisten Mitleserinnen wissen, was sie an diesem wunderbaren Hobby haben!

Ich bin stolz, glücklich und sehr dankbar, wenn ich meine Beiträge nochmal anschaue, die Bilder durchstöbere und eure wundevollen Kommentare lese… 2019, das Jahr nach dem Umzug, der Einschulung und der Stundenerhöhung bei der Arbeit. Ich hatte nicht ganz so viel Energie für abendliche Schneiderstündchen, aber es ist doch viel entstanden, wenn ich mich bei mir so umschaue…

7 Kleider, 3 Röcke, 3 Jacken, 10 Shirts, 3 Blusen, 4 Hosen, 4 Tops, 1 Strickpulli, Unterwäsche, 2 Taschen, … Vor allem habe ich 5 größere Strickprojekte geschafft, das hätte ich nie gedacht!!! Gut, seit dem Umzug kommt noch eine halbe Stunde Fahrzeit täglich dazu, also 2,5 Stunden in der Bahn pro Arbeitstag, da war ich einfach produktiv.

Insgesamt war auch wieder weniger Ausschuss dabei: Ich habe alle Kleidungsstücke getragen, außer dieser Hose ( ich warte noch auf eine Eingebung), und dieser Bluse (schon aussortiert…). Jetzt kommt die Frage nach dem Lieblingsteil 2019. Im Bereich Stricken ist es die gelbe Jacke:

Ich wohne quasi seit Wochen darin… Sie ist herrlich warm und leicht. Mein Nähplätzchen befindet sich ja im Schlafzimmer und dort ist es immer kalt – die Jacke ist dann die Rettung! Im Bereich Nähen freue ich mich am meisten über die Cowboybluse:

– mein „Meisterstück“ im letzen Jahr… Und zur Kategorie Lieblingsfoto zählt eindeutig dieses hier:

Für die Verbindung unserer beider Hobbys -Nähen und Fotografieren- hatten wir leider weniger Energie und Zeit. Ich hoffe, da ergibt sich im neuen Jahr wieder mehr! Ich wollte euch ja noch das im Rahmen des WKSAL geplante und vor Weihnachten fertig gewordene Outfit zeigen:

Das haben wir dann eben noch spontan auf dem Balkon fotografiert… Geht halt auch mal so 😉 Die Hose ist Burda Modell 109 aus 4/2019.

Meine Version aus dem Sommer gefällt mir etwas besser, aber auch diese Hose mag ich! Ich habe wieder Gr. 36 genäht und die Beine etwas verlängert, den Schlitz dafür weggelassen. Der elastische Jaquardstoff ist von Karstadt.

Die Idee mit der Paspel, bzw. dem Goldband an den seitlichen Nähten der Beine, habe ich wieder verworfen. Stattdessen habe ich das Band auf die Blenden der Tasche genäht, wie in der Anleitung beschrieben. Zu der Hose gibt es übrigens die bebilderte Nähschule in der Heftmitte, also relativ gut verständlich!

Der Bund sitzt ziemlich hoch, beim nächsten Mal würde ich da 2 cm Höhe rausnehmen…

Dazu habe ich ein blaues Blüschen genäht. Quasi als Probemodell, denn den Baukastenschnitt aus dem Buch „Selbstgenähte Garderobe nach Maß“ wollte ich schon die ganze Zeit probieren.

Der Sitz ist recht vielversprechend. Ich habe in Gr. 36 genäht. allerdings würde ich die Bluse beim nächsten mal 2 cm länger machen, und versuchen an den Schultern etwas zu verbreitern…

Sonst bin ich mit der Bluse und vor allem mit dem witzigen Kragen sehr zufrieden!

So, jetzt bin ich mal sehr gespannt, wie es euch ergangen ist. Konntet Ihr euch auch so schwer entscheiden? Danke nochmal an alle, die hier vorbeischauen, und alle die noch Lust haben über selbst genähte Kleidung zu bloggen! Ich finde eure Beiträge immer sehr motivierend und inspirierend… Alles Gute für das neue Jahr!

… Und hier geht es zu den anderen Lieblingsteilen beim MMM...

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

17 Gedanken zu „Happy näh year!“

  1. Eine tolle Auswahl, ich bin auch immer ganz sprachlos, wenn man Rückschau hält und dann wirklich erst sieht, wieviel entstanden ist. Die Cowboybluse hat mir heuer am besten an dir gefallen, da hat die Location auch toll zum Outfit gepasst. Wünsch dir ein tolles neues Näh-Jahr!!

    LG Karin

  2. Tolle Stücke zeigst du. Das mit der Energie kenne ich. Ich hatte das Gefühl, dass die mir 2019 auch zeitweise abhanden gekommen ist.
    So wünsche ich uns Beiden, dass die Energie zurückkommt, denn wir haben wirklich ein tolles Hobby!

    Gruß Marion

  3. Schöne Projekte aus 2019 zeigst Du. Die Hose mit der Paspel ist richtig toll, gefällt mir sehr gut.
    Und das mit der kreativen Freizeit, wer kennt das nicht. Ich wünsche dir für 2020 genug davon.

    Liebe Grüße
    Gabi

  4. Die Jacke hat mich ja sofort bei dir begeistert. Kein Wunder, daß so ein Wohnteil dein Liebling geworden ist. Viele Grüße und auf ein inspirierendes. 2020. Anke

  5. Liebe Sarah,

    Dein Rückblick ist sehr spannend und interessant, an Deine Cowgirlbluse und die passende Fotostrecke kann ich mich gut erinnern. Welch geniales Nähwerk!! Deine Strickkünste begeistern mich immer wieder aufs Neue.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  6. 2,5h pro Tag in der Bahn ist heftig viel. Wie gut, dass du die Zeit trotzdem gut nutzen kannst. Dein Stapel an Gestricktem sieht so toll aus, hach, da werde ich ein klitzekleines bißchen neidisch. Die „Weihnachtshose“ ist dir gut gelungen und sieht sehr bequem aus und passt wahrscheinlich auch super zur Wohnjacke. Alles Gute für 2020! Liebe Grüße Christiane

  7. Rohes neues Jahr, liebe Sarah! Sagenhaft wie produktiv Du warst, Deine Stickprojekte sind ja für sich genommen schon unglaublich umfangreich und ein Teil schöner als das andere. Dass Deine Wahl bei den Nähprojekten auf die Bluse und nicht auf eines der Kleider fällt, finde ich sehr spannend. So eine Bluse ist aber auch wirklich ein dankbares Projekt weil man sie zu verschiedenen Gelegenheiten tragen und abwandeln kann. Ich freue mich auf Deine Projekte im neuen Jahr und darauf, dass wir uns ganz bald sehen! Ich melde mich nächste Woche bei Dir! LG Kuestensocke

  8. Liebe Sarah, Du zeigst hier eine wunderschöne Auswahl von Deinen Werken, die zeigt, wie kreativ Du im letzten Jahr warst. Und das trotz Beruf, Familie und so langer Anfahrtszeit zum Arbeitsplatz, dafür hast Du wirklich meine Hochachtung. Die karierte Bluse mit der perfekten Musteranpassung ist wirklich ein Meisterstück. Und auch die kurzärmlige Bluse mit den Bogenkanten am Kragen gefällt mir sehr gut, das ist genau Dein Stil!
    Ich freue mich schon sehr auf Deine Blogbeiträge in diesem Jahr und natürlich auf die tollen Fotos von Deinem Mann. Ihr seid schon ein gutes Team!
    LG Barbara

  9. Bei so vielen schönen neuen Kleidungsstücken fällt es natürlich sehr schwer, den größten Liebling auszusuchen. Sehr schön ist auch die Weihnachtskombination geworden.
    Ein erfolgreiches Nähjahr 2020
    Grüßle Bellana

  10. Liebe Sarah, toll Deine Jahresleistung v.a. zusätzlich zu der berufstätigen Mutterbelastung! Deine Projekte und Erfahrungen machten mir Mut, mich auch mal an Nähprojekte zum selber tragen zu machen…Danke dafür! Weiter so, ich bleibe gespannt dabei.
    Beste Wünsche Dir und Deinem Lieblingsfotografen von seiner Kollegin Beate

  11. Die Cowboybluse sieht so perfekt lässig bei dir aus! Geht bestimmt auch prima mit der Lieblingsjacke.
    Deine Gesamtauflistung hört sich doch sehr beachtlich an und gefühlt zeigst du jeden Monat Lieblingsstücke 🙂
    Auch das neue Blüschen finde ich herrlich, es passt bestimmt in jede Jahreszeit und wird dir lange Freude bereiten.
    Lieber Gruß
    Elke

  12. Ein schöner Rückblick mit was Neuem sogar! 🙂 Ich hatte viel Spaß dabei das ganze Jahr über von dir zu lesen, du schreibst sehr schön und deine Klamotten sind immer irgendwie besonders. Und wenn es nur ein lustiger Kargen ist 🙂 sehr schön dein neues Outfit 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  13. Liebe Sarah,
    dein neues Blüschen ist mal wieder super gelungen, und ganz nebenbei mein Geschmack 😂
    Deine Lieblinge hast du gut ausgewählt. Wow, wie viel du genäht hast, deine Aufzählung ist sehr ausführlich, ein kompletter Kleiderschrank voll.

    Ganz liebe Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.