Frühlingsstricken 2020

Stricken ist einfach so schön…   

Deswegen mache ich mit Freuden mit beim FKAL des MMM!

(Ich mache hier höchstwahrscheinlich Werbung, weil ich Strickanleitungen nenne…)

Heute geht es um die Inspiration… DA KANN ICH MITMACHEN!!!!!! Ich hab so viele Ideen und Lust aufs stricken, dass ich auf keinen Fall bei euch schauen dürfte… (Mache ich natürlich trotzdem!) Aber vielleicht interessiert es euch, was ich alles gerne stricken würde?

Zuerst möchte ich allerdings noch den maari Cardigan fertig stricken. Das erste von 4 Knäul ist schon verstrickt, die Rundpasse ist fertig, und die Ärmel vom Rumpf geteilt. Ich habe die Hoffnung, dass ich im März fertig bin, und dann etwas Frühlingshaftes anschlagen kann…

Ehrlich gesagt steht mein nächstes Projekt auch schon fest: Aus dem oben gezeigten Heft. Das entsprechende Garn habe ich auch schon – 100% Baumwolle. Es wird das luftige Top mit der passenden Überschrift „Hello Spring“… (Wolle und Heft hab ich bei Idee gekauft.)

In meiner Vorstellung entsteht ja schon mal gleich ein passendes Outfit. Ich würde dazu gerne den Rock Justine aus dieser schönen stone washed Viscose von 1000 Stoff nähen…

An sommerlich / frühlingshaften Strickereien gefällt mir ansonsten dieses Top Sunny side (up!) von Isabell Kraemer total gut… Das MUSS ich eigentlich auch noch stricken! (Die Anleitung gibt es leider nur auf englisch…)

Mit meinem letzten Strickprojekt (ravello sweater) von Isabell Kraemer war ich mehr als zufrieden…

Mir zuckt es allerdings bei fast allen Modellen von dieser Designerin in den Fingern… z.B. der Pulli Pink memories.

Oder der mycroft Pulli... von Isabel Kraemer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_20200211_205811.png

Der Myrtha Cardigan… von Kathrin Schneider, der ist auch so schön…

Ich blättere aber auch sehr gerne in Strickheften! Da finde ich oft reichlich Inspiration… Dieser sehr sommerliche Pulli ist mir dabei auch direkt ins Auge gesprungen. Das ist Modell 3 aus der Stricktrends 1/20. Das Garn sei besonders edel, Tencel plus Perlenfasern… hmmm…

Zu guter letzt möchte ich auch total gerne mal etwas häkeln! Von daher war ich von diesem langen Cardigan auch total begeistert… Das ist Model 30 aus der Burda Stricken von H/W 2019. Das ist also wohl auch eher etwas, das ich im Sommer beginnen müsste, damit ich im Winter fertig wäre…

Das man nicht nur nach Anleitung stricken muss habe ich mir schon selber bewiesen, 2018 beim FJKAL mit dieser Strickjacke, die ich immer noch sehr gerne und oft trage. Das sieht man der Wolle leider schon an, irgendwann muss ich sie ersetzen!

Von Melanie Berg habe ich als Inspiration für euch ansonsten auch noch mal meine Tau Strickjacke, da gefiel mir die Anleitung und das Ergebnis auch SEHR…

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Strickteil-4-683x1024.jpg

Und eigentlich wäre es auch interessant nochmal ein ganzes Kleid zu stricken, wenn mir die richtige Inspiration begegnet…

Drops strickkleid Modell 309/0 aus ggh arn Baby Alpaka
Irgendwo hatte ich doch ein Körbchen mit Wein und Kuchen für die Großmutter…

So, jetzt kennt ihr meine Strickpläne und ich konnte hoffentlich zur Inspiration beigetragen?! Diesen Teil finde ich ja immer besonders spannend- darum freue ich mich doch sehr auf eure Beiträge… Ganz herzliche Grüße,

Sarah

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

14 Gedanken zu „Frühlingsstricken 2020“

  1. Uiuiui, so viele schöne Sachen.
    Ich wusste, ich darf auch nicht bei Dir gucken – hab schon wieder was auf meine Liste gesetzt. Das Top SunnySide hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.
    Besonders empfehlen kann ich Dir Myrtha ! (auch wenn die Anleitung nicht von Isabell sondern von Kathrin Schneider ist)
    Ich liebe meine und die Anleitung ist richtig super beschrieben. Liebe Grüße, Birgit

  2. oooh…Ich freue mich auf die Kombi Justine/Hello Spring!! Das wird richtig schön! Ich würde auch gerne ALLES von Isabell Kraemer stricken. Ich bin gespannt, wie viele Teile du bist zum Finale schaffst. :p LG Sue

  3. Ich seh schon ich bin nicht die einzige die mehr Ideen als Zeit hat.
    Maari durfte ich schon in Live beim Stricken mit Wolleliese sehen. Eine tolle Anleitung, besonders der Rand der Knopfleiste hat mir sehr gefallen.
    Superschön finde ich auch die Farbe deines Baumwollgarnes.
    Ich freu mich schon auf das Ergebnis.
    Lieber Gruß
    Elke

  4. Du hast ja schon ne Menge konkrete Ideen. Auf Rock und Top ( hihi, könnte man weiterreimen …flott, hot, Flop-ne dass nicht…) bin ich gespannt. Deine Strickgalerie ist schon mal sehr sehenenswert.
    lG Silke

  5. Na – dann ist deine To-Knit-List ja gefüllt bis zum Herbst. So viele schöne Sachen! Das honiggelbe Garn vom maari-Cardigan ist so hübsch. Und in der Farbe passt er auch super zum geplanten Rock.
    Ich bin gespannt, was du alles schaffst bis zum Finale!
    LG
    Sandra

  6. Soo viele Ideen… Und ich kann verstehen, dass Du die Designs von Isabelle Kraemer magst, ich find die auch Klasse. Bin gespannt, was am Ende rauskommt.
    Bei deiner Auswahl diesmal wäre mein Favorit der Myrtha-Cardigan.
    LG Anke

  7. Die Idee mit dem passenden Outfit gefällt mir, irgendwie hat es mir auch deine ausgesuchte Farbe angetan. Ich bin gespannt wie du dich entscheiden wirst.
    viele liebe Grüße Yvonne

  8. Ich sehe schon, auch dir werden die Pläne nicht so schnell ausgehen. Die Sachen von Isabell Kraemer gefallen mir durchweg sehr gut – obwohl es oft einfache Raglankonstruktionen sind, haben sie doch irgendwie das gewisse Etwas. Ich bin gespannt, was wir nach dem Maari-Cardigan noch zu sehen bekommen.
    LG Malou

  9. Wow, dieser Häkelmantel ist superschön. Gehäkelte Kleidung ist ein bißchen heikel finde ich, viele Muster erinnern dann schnell an Gardinen und Tischdeckchen… der Mantel sieht nicht mal gehäkelt aus! Isabell Kraemer Modelle sind auch bei meinen Ravelry Favoriten gespeichert, besonders den Reagan Cardigan würde ich gern stricken. Dafür war aber, trotz riesiger Auswahl, nicht das richtige Garn in meinem Vorrat. Nächstes Jahr vielleicht oder das danach… 😉 Ich bin schon sehr gespannt auf dein schickes Sommeroutfit in Weinrot/Mauve, das wird super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.