BBB: Batik Basic Blusenshirt!

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genäht

Bei den Pfadfindern habe ich glaube ich das letzte mal etwas gebatikt…

… und das ist jetzt… so ca. 26 Jahre her glaube ich… Da war es doch mal wieder an der Zeit!

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtEigentlich hat mich aber nur die Unterrichtsvorbereitung für das Textile Gestalten mit den Ergotherapie – Schülern wieder dazu gebracht… Und was soll ich sagen: Es machte immer noch Spaß! Und es ist ein Kleidungsstück entstanden, dass etwas mehr hermacht, als meine Werke von damals…

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtIch habe ein altes Bettlaken mit einer Seite in ein Farbbad gehängt, und alle 10 Minuten etwas weiter hinein geschoben. Dadurch ist dieser Farbverlauf von hell nach dunkel entstanden.

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtIch hatte dabei gar kein Kleidungsstück im Kopf, aber der Stoff hat mir nachher so gut gefallen, dass ich etwas daraus nähen wollte. Ich hatte etwas schlichtes im Sinn, da so ein Bettlaken ja nicht so schön fällt… Ich habe mich dann für das Basic Blusen Shirt von Kibadoo entschieden. Bei dem Schnitt kann man aus drei Längen auswählen: Bluse, Tunika oder Kleid, hier sehr ihr die Variante für das Kleid.

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtIch habe den Schnitt inzwischen aber noch aus einem anderen Stoff genäht, da fällt es noch besser. Trotzdem war das Kleid diesen Sommer schon ein häufig getragenes Kleidungsstück. Ich hatte nicht genügend Stoff, um den Beleg im Fadenlauf zu zuschneiden… Darum habe ich mit Streifen versäubert, und dann noch einen Zierstich meiner Nähmaschine ausprobiert:

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtDa muss ich definitiv noch üben, aber es gefällt mir hier ganz gut. Hinten hat das Kleid einen kleinen Schlitz, und einen Knopf dazu bekommen. Man könnte hier auch Bindebänder anbringen…

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtDie Bilder sind im Hamburger Kronstiegtunnel aufgenommen, wohin wir uns vor einem heftigen Sommerregen geflüchtet hatten. Ein bisschen sieht es nach „Anstalt“ aus, vielleicht macht es auch mein irrer Blick… 😉 Posen mit der Wand – nicht so einfach.

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genähtBeim nächsten mal achte ich auch noch darauf BBB: Baumwolle Besser Bügeln! Apropro, ich traue mich nur das gute Stück von Hand zu waschen, die Farbe blutet immer noch schrecklich aus, trotz Farbfixierung. Hat da jemand Erfahrung?

Basic Blusen Shirt von Kibadoo, batik Stoff, genäht

So, und jetzt geh ich mal schnell los , zeige mich kurz beim mmm und schau ob ich noch eine gute Tat vollbringen kann heute…

Gut Pfad!

Eure Sarah

Autor: Sarah Heib

Hamburger Deern mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei kinder genäht und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind nr.2 spärliche) Freizeit krativ zusammen zu bringen. Die Fotos macht also der Mann, und da wird sicher der ein oder andere Familienausflug draus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

12 Gedanken zu „BBB: Batik Basic Blusenshirt!“

  1. Hallo Sarah,

    ich wusste gar nicht, dass der Kronstiegtunnel so eine tolle Fotolocation abgibt! Wenn ich das nächste Mal durchfahre, werde ich ihn mit ganz anderen Augen sehen 😉

    Das Kleid gefällt mir sehr und deinen Färbeversuch solltest du unbedingt wiederholen. Ich habe noch diverse alte Bettlaken auf dem Boden liegen und muss mich wohl auch mal herantrauen. Hast du schon mal Shibori ausprobiert?

    Vielen Dank fürs Zeigen und die Inspiration!

    LG Katrin

  2. Na da hast du ganze Arbeit geleistet. Tolles Färbeergebnis und so ein zauberhaftes, besonderes Kleid und oberndrauf die sensationellen Fotos! Bei Nacht! Wow.
    Das Kleid ist super und der kleine Zierstich am Ausschnitt ist einfach großartig. Ich bin schwer begeistert. LG Kuestensocke

  3. Hallo – das ist ja mal eine tolle
    Fotolocation! So kommt das Selbstgenähte wesentlich eindrucksvoller zur Geltung und das ist auch gut so.
    Gefällt mir ausserordentlich!!!
    Solltet Ihr öfters machen –
    Natur ist immer (hoffentlich)!

  4. Das sind wirklich sehr tolle Fotos geworden! Batiken möchte ich auch schon ewig. Als Kind durfte mal so ein tolles langes Batikkleid mit ganz weitem Rock tragen – daran werd ich wohl bei „Batik“ ewig denken 😉 Deine Weiterverarbeitung ist auf jeden Fall sehr gelungen! Liebe Grüße, Frieda

  5. Toll geworden! Das Vorleben als Bettlaken sieht man dem coolen Kleid jetzt auch nicht mehr an. Batik/Shibori Experimente standen für diesen Sommer auch auf meiner Projektliste. Farbe, Salz, Stoff – hab ich schon alles. Nur die Zeit war zu knapp… 😉

  6. Hej,

    das Ausbluten ist normal. Wenn ich färbe, packe ich danach alles in die Waschmaschine und wasche es mit Waschmittel und auf der Temperatur, die ich auch später nutzen werde. Bei dem Laken also 40 Grad. Nach dieser Wäsche sollte es nicht mehr bluten.

    Beim nächsten Wäschewaschen danach dunkle Wäsche nehmen.

    Viele Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.