Ballonkleid im Burggarten

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Das „debile Burgfräulein“ lässt grüßen…

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne…)

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Ich habe im September ein Kleid genäht, dass schon lange auf meiner Wunschliste stand… Es ist ein Baukastenschnitt aus dem Oktober Heft der FashionStyle 2017. Diese Zeitschrift habe ich definitiv im letzten Jahr für mich entdeckt und mit den Anleitungen komme ich zunehmend besser zurecht!

Das Kleid kommt mit diesem günstigen Baumwollstoff (Karstadt) – vor allem wegen der Farbe, dem Original im Heft sehr nah. Einen schönen gestreiften Stoff für dieses Projekt zu finden war einfach schwierig, und ich wollte zunächst herausfinden,ob mir diese Art Schnitt gefällt.

Es gibt in dieser Version (Modell 5 / Freigeist) Abnäher vorne und hinten im Oberteil und Dreiviertelärmel mit Schlitz und Besatz.

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Der Balloneffekt entsteht durch einen ausgestellten Rockteil und eine breite Saumblende, die nach innen fällt. Mir ist nicht so ganz klar, mit welchem Stoff das am besten funktionieren würde, ich glaube meiner ist etwas zu schwer.

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

In der Seitennaht sind Taschen eingefügt.

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Auf jeden Fall brauche ich dringend ein Unterkleid, denn beim Gehen ist diese Rockform ungünstig…

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Im Rücken schließt ein nahtverdeckter Reißverschluss das Kleid.

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Der Saum ist hinten etwas länger als vorne. Mit Gürtel und Kette gefällt mir der Look ganz gut. Es ist auf jeden Fall wieder mal etwas völlig neues in meinem Kleiderschrank! Etwas unsicher bin ich noch was die passenden Anlässe betrifft. Da muss ich definitiv mutiger werden…

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

In den letzten Wochen stand der Alltag mit seinen Anforderungen wieder mal so im Vordergrund, dass ich viel zu wenig Gedanken für mich verwendet habe. Kleidung kann so eine starke Wirkung haben – zuerst ja auch auf einen selber… Ich glaube ich muss mir mal einen Rock / Kleider – Monat vornehmen, damit meine schönen selbst genähten Sachen mal wieder aus dem Schrank kommen und ich nicht nur in den ewig gleichen Jeans rumlaufe!

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Eventuell ist ja das bevorstehende Zusammenkommen der Nähverrückten in meiner wunderbaren Heimatstadt eine gute Gelegenheit, das Kleid auszuführen…

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Diese Bilder haben wir Anfang Oktober im Burggarten der Burg Bentheim gemacht. Ich liebe Burgen, und ich fühle mich mit dem Kleid tatsächlich ein wenig herrschaftlich in dem Ambiente…

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Ganz ohne Quatsch ging es natürlich nicht…

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Auf jeden Fall begebe ich mich jetzt mal wieder in meine Kemenate und widme mich meiner Näharbeit. Ausreichend Inspiration bekomme ich sicher bei meinem Raubzug zu all den wunderbaren Beiträgen beim heutigen MMM...

Holde Grüße

Sarah

Baukastenkleid FashionStyle 10/2017 Modell 5 genäht

Autor: Sarah Heib

Wenn du bei mir kommentierst freue ich mich riesig und du erklärst dich gleichzeitig mit der Speicherung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Näheres findest du unter der Datenschutzerklärung. Heibchenweise ist: Eine "Hamburger Deern" mit Nähleidenschaft. Bisher hab ich viel für meine zwei Kinder genäht, und seit Kurzem entdeckt, wie toll es ist für mich selber zu nähen. Der Blog hätte auch gut den Titel "Scheibchenweise" tragen können: Hier sind Scheb und Heib kreativ. Für uns eine tolle Möglichkeit unsere (nach Kind Nr.2 spärliche) Freizeit kreativ zusammen zu bringen... Die Fotos macht also der Mann, und da ergibt sich der ein oder andere Familienausflug daraus. Warum bloggen? Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere schaue ich gerne wie es anderen damit erging und würde meine Erfahrungen auch gerne teilen... Man lernt nie aus! Und das ist schön... Also viel Spaß

18 Gedanken zu „Ballonkleid im Burggarten“

  1. Seid gegrüßt, holdes Burgfräulein! Das Kleid ist definitiv nicht nur für Burggärten, sondern auch für Nähbloggerinnentreffen und Alltag geeignet. Ich habe das Kleid ja auch genäht und tue mich aber auch schwer, es an einem normalen Morgen aus dem Schrank zu ziehen.
    Ein bißchen steif muss der Stoff schon sein, damit man von dem Balloneffekt was sieht, und ich denke, dein Stoff passt da schon. Vielleicht reicht ein Satinband am Saum, dass er beim Gehen nicht hängen bleibt? LG Christiane

  2. Der Schnitt gefiel mir auch von Anfang an, aber auch ich habe Angst, beim Laufen oder Rad fahren hängen zu bleiben. Es sieht so toll aus und die Farbe steht dir ausnehmend gut. Für alle Gelegenheiten geeignet aus meiner Sciht, lg Anja

  3. Holde Maid,

    das Kleid ist definitiv ein gelungenes Kleidungsstück, was Du zum Bloggertreffen ausführen solltest. Das Kleid braucht besondere Anlässe 🙂 Mir gefällt die Kombination mit dem cuminfarbigen Obigürtel ausgesprochen gut.
    Bin gespannt, ob Du es in 1,5 Wochen beim Treffen ausführst…
    LG
    Sandra

  4. Hallo Sahra, mir gefällt das Kleid an dir. Vorallem mit diesem tollen Gürtel und der farbenfrohen Kette sieht es echt schick aus. Ich nähe gerne Kleider, habe aber auch nicht soo viele Gelegenheiten im Alltag sie anzuziehen. Aber was soll’s, ich bin dann manchmal etwas overdressed, finde aber der Umgebung tut es manchmal gans gut.
    lG Silke

  5. Was für ein großartiges Kleid! Ich liebe die Farbe und auch auch den Schnitt sehr. Und es sieht aus wie für dich gemacht. Da brauchst du gar nicht auf einen besonderen Anlass zu warten – zieh es einfach an. Niemand wird dich komisch angucken – denn es sieht einfach nur toll aus. Und überhaupt nicht overdressed! Eher so, als du ob jeden Tag solche Kleider tragen würdest. 🙂

    Liebe Grüße von Wiebke

  6. Das Kleid ist mit den Bildern fantastisch in Szene gesetzt und ich hoffe sehr, dass du Gelegenheiten findest, es gebührlich auszuführen.
    Ballonkleider sind eigentlich so gar nicht meins, aber an dir gefällt mir das Kleid richtig gut und die Farbe ist ganz toll.
    LG von Susanne

  7. WOW!
    Was für ein Kleid?! Was für Farben?!
    Ich bin hingerissen! Ein toller Schnitt und sehr, sehr schön in Szene gesetzt! Ich glaube, ich brauche den Schnitt auch… und dabei mag ich so gar nicht aus Zeitschriften nähen… Du bringst mich sowas von in Versuchung! Hoffentlich findest Du viele schöne Anlässe zum Ausführen Deines traumhaften Kleides!
    Herzliche Grüße
    Stef

  8. So schöne Fotos! Das Kleid gefällt mir sehr gut an Dir. Zieh‘ es einfach an! Gelegenheit ist jederzeit. Falls es Dir doch zu auffällig ist, kannst Du es erst mal ohne Kette oder mit gleichfarbenem Gürtel probieren und beim „Anlass“ dann beides wieder hervorholen. Ich habe auch ein Ballonkleid, das aber kaum als solches ersichtlich ist. Es ist etwas kürzer als Deins. Ich habe dafür dichten, fallenden Seidenkrepp genommen, was den Ballon verschleiert. Beim Gehen fängt sich die Luft etwas im Rock und bauscht ihn dezent auf. Ich finde das ganz schön.
    Jetzt bin ich auf den Auftritt bei besagtem Anlass gespannt und freue mich auch auf Dein schönes Kleid!
    Liebe Grüße, SaSa

  9. Ach was mag ich deine Posts 🙂 Die Fotos sind super, die Klamotten besonders und du schreibt sehr schön! Das Kleid gefällt mir sehr, vor allem mit dem Gürtel, die Farben sind zusammen toll.
    Mir hat der MeMadeMay geholfen meine Kleider konsequent zu tragen. Wenn man das mal so 2 Wochen lang macht gewöhnt man dich daran. Und das Kleid im Schrank zu lassen wäre Verschwendung. Gibt keinen Grund das nicht ganz normal mal an einem ganz normalen Tag zu tragen, ohne Anlass.
    Liebe Grüße
    Katharina

  10. Ich finde das Kleid absolut ! Alltagstauglich! Es sieht an Dir aus, wie eine Selbstverständlichkeit. Die Farbe ist der Hammer und auch die Kombination mit den Accessoires gefällt mir sehr gut. Ganz oft anziehen!
    Lieben Gruss
    Heike

  11. Ein wunderschönes Outfit!
    Ich freue mich ja immer, wenn ich schick gekleidete Menschen sehe, die sich offensichtlich „nur“ im Alltag befinden. (Obwohl ich persönlich eher underdressed rumrenne.)
    Von daher: einfach tragen! Du wirst Dir mit Sicherheit mehr Komplimente als doofe Blicke einfangen.

  12. Was für ein Kleid! Du hast es Dir wahrlich auf den Leib geschneidert, denn es passt so großartig zu Dir. Trag es bloß ganz oft, das ist einfach ein Sarah-Outfit. Den Ledergürtel hast Du perfekt dazu kombiniert. Und die Fotos sind wie immer sehr schön, also in diesem Falle geradezu märchenhaft.
    Liebe Grüße von Ina, die sich sehr auf ein Kennenlernen in Hamburg freut

  13. Schön, das Kleid einmal genäht zu sehen. Ich habe das Heft auch und finde den Baukasten für sich wirklich klasse, und den Ballonrock sehr außergewöhnlich.
    Und ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an – alltagstauglich ist das Kleid auch (jedenfalls für einen Bürojob), und viel zu schade für ein Dasein als Schrankleiche!
    Vielleicht trägst du es ja am Wochenende?
    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.